Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Prof. Dr. Jacobsen zum 65. Geburtstag

06.04.2001 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Peter Christian Jacobsen, Inhaber des Lehrstuhls für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, vollendet am Montag, 2. April 2001, sein 65. Lebensjahr.

Prof. Jacobsen wurde in Greifswald geboren. Nach dem Abitur am Mathematisch-naturwissenschaftlichen Leibniz-Gymnasium in Dortmund studierte er Latein, Geschichte und Mittellateinische Philologie an den Universitäten Münster, München und Köln. 1963 schloss er sein Studium mit dem 1.Staatsexamen für das Lehramt (Latein und Geschichte) ab. Im gleichen Jahr erfolgte seine Promotion, 1972 seine Habilitation.

In Köln war Prof. Jacobsen anschließend als apl. Professor (1973), Universitätsdozent (1976) und C3-Professor (1980) tätig, bis er 1988 einen Ruf auf den Lehrstuhl für Mittelalterliche Philologie an der Universität Erlangen-Nürnberg annahm.

Die Arbeitsgebiete von Prof. Dr. Jacobsen umfassen die Lateinische Literatur und Sprache des Mittelalters, die Paläographie und die Überlieferungsgeschichte. Schwerpunkte bilden die Mittellateinische Lyrik und Metrik. Zur Zeit beschäftigt er sich mit Texteditionen zur Vita des Johannes von Gorze (gest. 974) und des Gedichtzyklus des Kardinals Deusdedit (gest. 1098/9).

Von der Società Internazionale per lo Studio del Medioevo Latino in Florenz wurde er 1991 zum Ehrenmitglied ernannt.


Weitere Informationenen:
Institut für Alte Sprachen - Mittellatein und Neulatein
Kochstr. 4/3, 91054 Erlangen
Tel. 09131/85 -22414
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Jacobsen zum 65. Geburtstag

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/70905/">Prof. Dr. Jacobsen zum 65. Geburtstag </a>