Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Oktober 2019 

Einladung zum Pressegespräch

07.10.2002 - (idw) Deutsches Studentenwerk

Das "neue BAföG" vom 1. April 2001 hat zu gestiegenen Antragszahlen geführt. Der Erfolg wird durch die Statistik bestätigt. Wie aber geht es weiter mit der Studienfinanzierung? Studiensituationen, Rahmenbedingungen und Bedürfnisse verändern sich. Dementsprechend muss die Studienfinanzierung permanent weiterentwickelt und den Bedarfen angepasst werden. Was sind demzufolge die Forderungen des Deutschen Studentenwerks (DSW) an die Bundesregierung in der kommenden Legislaturperiode?

Antworten auf diese Fragen gibt Ihnen

am Mittwoch, dem 9. Oktober 2002, um 12:00 Uhr
im Wissenschaftszentrum, Ahrstraße 45, 53175 Bonn, Raum S 12

der Generalsekretär des DSW, Dieter Schäferbarthold.

Für die konkrete Entwicklung in Bonn steht Ihnen als Ansprechpartner der Leiter des Amtes für Ausbildungsförderung, Wolfgang Herrmann, zur Verfügung.

Das Pressegespräch findet im Rahmen der Förderungstagung des DSW, der jährlichen Fachtagung für rund 120 Vertreter/innen der Ämter für Ausbildungsförderung bei den Studentenwerken, statt. An zwei Tagen werden nicht nur Erfahrungen zwischen den zuständigen Mitarbeiter/innen und den Ministerien ausgetauscht, sondern auch Konzepte zur Lösung von komplizierten Vollzugsproblemen diskutiert.

Zu diesem Pressegespräch laden wir Sie herzlich ein.
Mit freundlichen Grüßen

i.A.
Marijke Lass


Faxantwort: 0 30/28 49 71-10
Anmeldung per E-Mail unter: lass@studentenwerke.de
Deutsches Studentenwerk, Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Am Pressegespräch nimmt teil:

Name: ______________________________________________

Redaktion:___________________________________________
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zum Pressegespräch

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7102/">Einladung zum Pressegespräch </a>