Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Eröffnung der Neubauten für die Fakultät Architektur

11.04.2001 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Am Donnerstag, 19. April, 10 Uhr, werden die beiden Neubauten für die Fakultät Architektur an die Bauhaus-Universität Weimar "übergeben".

Es nehmen u.a. teil:
der Thüringer Minister für Finanzen, Andreas Trautvetter,
der Rektor der Bauhaus-Universität Weimar, Prof. Dr. Gerd Zimmermann
sowie Vertreter des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Bauverwaltung und des Staatsbauamtes.

Nach einem Entwurf der Architekten A V 1, Kaiserslautern, sind jetzt das Haus 1 und 2 hinter dem Hauptgebäude fertiggestellt worden. Entsprechend der Konzeption der Architekten sind weitere 10 Gebäude geplant.
Der Architekt (AV 1) Schanné wird das Projekt erläutern.

Baubeginn war im September 1998, die Baukosten haben ca. 9,9 Millionen DM betragen. In den Gebäuden werden studentische Arbeitsplätze geschaffen, die Künstlerisch-Experimentellen Werkstätten, die studentische Modellwerkstatt, Computerpools, Projekträume und Büros werden dort untergebracht.

Die Besonderheit an dem Entwurf der Architekten A V 1 liegt in der hohen Flexibilität der Nutzung. Das Konzept schafft durch die Einzelhäuser die ideale Möglichkeit für ein Wachstum in Schritten. Die Hausgrundrisse sind offen für jede Form der Nutzung durch die Universität..

Anfang 1996 war ein Wettbewerb für die Architekturneubauten ausgeschrieben worden; in der Begründung des Preisgerichtes im Februar 1996 hieß es:
"Dem Entwurfsverfasser gelingt es, auf der Basis der gewachsenen, offenen Strukturen aus Villen, Hintergebäuden und Gärten ein sehr interessantes, neues Konzept für das 'studentische Arbeitsgelände' der Universiät zu finden. Durch einen sehr maßstäblichen Bautyp gelingt einerseits eine sehr gute städtebauliche Einbindung unter besonderer Berücksichtigung der vorhandenen kleinteiligen Bauten und Außenräume. Andererseits bereitet dieses Modell ein offenes, nicht hierarchisch strukturiertes Feld für die kreative Arbeit der Hochschule. Konsequent wird der Außenraum durchlässig und öffentlich gemacht. Die Neubaustruktur versteht sich als Partner der Villen und Hofhäuser und läßt dem von van de Velde Entworfenen Hauptgebäude die Dominanz."
uniprotokolle > Nachrichten > Eröffnung der Neubauten für die Fakultät Architektur

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/71046/">Eröffnung der Neubauten für die Fakultät Architektur </a>