Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Pressegespräch: Waldumbau im globalen Wandel

07.10.2002 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Vom 9. bis 11. Oktober 2002 findet an der Universität Göttingen die Forstwissenschaftliche Tagung "Waldumbau im globalen Wandel" statt. Auf Einladung der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie werden sich rund 200 Forscher mit Aspekten des Klimaschutzes, Fragen der umweltverträglichen Waldnutzung und Steuerungsinstrumenten für eine nachhaltige Entwicklung von Wäldern befassen. Als Gastrednerin spricht Bundesverbraucherministerin Renate Künast am Dienstag nachmittag (9. Oktober 2002) aus der Sicht der Politik zum Thema "Waldumbau - Aufgabe der Zukunft". Zu einem Pressegespräch laden die Organisatoren am Mittwoch (10. Oktober 2002) ein.

Pressemitteilung
Göttingen, 7. Oktober 2002 / Nr. 265/2002

E i n l a d u n g z u m P r e s s e g e s p r ä c h

Fostwissenschaftliche Tagung 2002: Waldumbau im globalen Wandel
Bundesverbraucherministerin Künast am 9. Oktober zu Gast an der Universität

(pug) Vom 9. bis 11. Oktober 2002 findet an der Universität Göttingen die Forstwissenschaftliche Tagung "Waldumbau im globalen Wandel" statt. Auf Einladung der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie werden sich rund 200 Forscher mit Aspekten des Klimaschutzes, Fragen der umweltverträglichen Waldnutzung und Steuerungsinstrumenten für eine nachhaltige Entwicklung von Wäldern befassen. Als Gastrednerin spricht Bundesverbraucherministerin Renate Künast am Dienstag nachmittag (9. Oktober 2002) aus der Sicht der Politik zum Thema "Waldumbau - Aufgabe der Zukunft". Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung erhält Dr. Annette Menzel (Technische Universität München) den mit 12.500 Euro dotierten Deutschen Forstwissenschaftspreis. Die Tagung wird in Zusammenarbeit mit den Forstwissenschaftlichen Fakultäten Dresden, Freiburg und München und dem Deutschen Verband Forstlicher Forschungsanstalten ausgerichtet.


Einladung zum Pressegespräch

Donnerstag, 10. Oktober 2002, 11 Uhr
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Sitzungszimmer des Dekanats, Büsgenweg 1


Gesprächspartner

Prof. Dr. Volker Bergen (Universität Göttingen)
Dekan der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie

Prof. Dr. Gero Becker (Universität Freiburg)
Dekan der Forstwissenschaftlichen Fakultät

Prof. Dr. Eckhard Kennel (Technische Universität München)
Dekan der Studienfakultät für Forstwissenschaften und Ressourcenmanagement

Prof. Dr. Peter Schmidt (Technische Universität Dresden)
Dekan der Fakultät für Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften

Prof. Dr. Axel Roeder, Präsident des Deutschen Verbandes Forstlicher Forschungsanstalten


Kontaktadressen

Dr. Verena Sohns
Georg-August-Universität Göttingen
Forschungszentrum Waldökoysteme
Büsgenweg 1, 37077 Göttingen
Tel. (0551) 39-3509, Fax (0551) 39-9762
e-mail: vsohns@gwdg.de

Dr. Michael Bredemeier
Georg-August-Universität Göttingen
Forschungszentrum Waldökoysteme
Büsgenweg 1, 37077 Göttingen
Tel. (0551) 39-9840, Fax (0551) 39-9762
e-mail: mbredem@gwdg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Pressegespräch: Waldumbau im globalen Wandel

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7135/">Pressegespräch: Waldumbau im globalen Wandel </a>