Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

"Kurzzeit-Testverfahren für große Solaranlagen" - ein BINE-Info ist erschienen

24.04.2001 - (idw) Fachinformationszentrum Karlsruhe

Das 4-seitige Projekt-Info des Informationsdienstes BINE des Fachinformationszentrums Karlsruhe stellt in seiner neuen Ausgabe "Kurzzeit-Testverfahren für große Solaranlagen" vor.

Garantiert heiß!

Wer heute Geld in eine thermische Solaranlage steckt, der will auch wissen, wie viel solare Wärme seine Anlage einbringt. Insbesondere bei großen Anlagen wird die vertragliche Zusage von Energieerträgen immer mehr zur Regel. Nicht mehr unverbindliche Prognosen sondern Garantiewerte für den solaren Ertrag erwarten Investoren von ihrem Planer.

Die Überprüfung der vertraglich garantierten solaren Erträge ist jedoch häufig kostspielig und zeitaufwändig - üblich sind bisher Langzeitmessungen über mindestens ein Jahr. Das kann sich in Zukunft ändern: In einem Forschungsprojekt unter Federführung des Bayerischen Zentrums für Angewandte Energieforschung wurde jetzt eine Messmethode entwickelt, die Schnelligkeit mit hoher Prognosegenauigkeit verbindet. Das hilft Kosten sparen ohne an Präzision bei der Ertragsermittlung einzubüßen.

Über eine computergestützte Auswertung ist es möglich, den Jahresertrag einer installierten solarthermischen Anlage mit hoher Genauigkeit vorherzusagen und damit den bei der Planung garantierten Solarertrag schnell und sicher zu überprüfen. Für das Verfahren wurden Messinstrumente entwickelt, bei denen keine Eingriffe in die Solaranlage notwendig sind. Etwaige Gewährleistungsansprüche bleiben also erhalten. Die Kosten für eine Kurzzeitvermessung liegen je nach Anlagentyp und Umfang der Messung zwischen 10.000 und 15.000 DM.

Das aktuelle BINE Projekt-Info "Kurzzeit-Testverfahren für große Solaranlagen" stellt das neue Messverfahren vor und zeigt die Anwendung dieser innovativen Technik in der Praxis.

Das Info ist kostenlos erhältlich beim

Informationsdienst BINE
Fachinformationszentrum Karlsruhe
Büro Bonn
Mechenstraße 57
53129 Bonn
Telefon (0228) 9 23 79-0
Telefax (0228) 9 23 79-29
E-Mail: bine@fiz-karlsruhe.de

Hinweis für Redaktionen: Diesen Pressetext, eine TIFF-Datei des Covers und Bildmaterial sowie die Broschüre als PDF-Datei können Sie auf unserer Presseseite abrufen:
http://www.bine.fiz-karlsruhe.de/bine/presse/presse-info.html

BINE ist ein Informationsdienst der Fachinformationszentrum Karlsruhe GmbH und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.
uniprotokolle > Nachrichten > "Kurzzeit-Testverfahren für große Solaranlagen" - ein BINE-Info ist erschienen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/71566/">"Kurzzeit-Testverfahren für große Solaranlagen" - ein BINE-Info ist erschienen </a>