Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Physiklehrerfortbildung: Quantenmechanik

08.10.2002 - (idw) Universität Bayreuth

27. Lehrerfortbildungsveranstaltung der Bayreuther Physiker. Veranstaltet unter Federführung des Philologenverbandes und unterstützt durch das Bayerische Wissenschaftsministerium und die Universität

Mit dem Thema "Quantenmechanik: erfolgreiche experimentelle Bestätigung und "paradoxe" Interpretation" beschäftigt sich am Donnerstag (10. Oktober, ab 9.00 Uhr, Hörsaal H 15, Gebäude NW I) die inzwischen 27. Lehrerfortbildungsveranstaltung der Bayreuther Physiker. Die Quantenmechanik hat in neueren Anwendungen insbesondere im Bereich der Nanostrukturen volle experimentelle Bestätigung gefunden, aber es stellt sich auch hier wieder einmal heraus, dass die Vorgänge der atomaren Welt in vielen Fällen unserer Anschauung zuwiderlaufen und damit ihre Interpretation uns paradox erscheint. Veranstaltet unter Federführung des Philologenverbandes und unterstützt durch das Bayerische Wissenschaftsministerium und die Universität umfasst die Veranstaltung vier Vorträge. Grundlegende Ideen und Experimente präsentiert zunächst Professor Dr. Werner Pesch (9.15 Uhr) während sich Professor Dr. Helmut Büttner in seinem Beitrag neueren Entwicklungen zuwendet (10.45 Uhr). Am Nachmittag folgen Vorträge auswärtiger Experten zu speziellen Themen, nämlich der Quantenkryptographie (Dr. Ch. Kurtsiefer, Universität München, 13.30 Uhr) und Quantenchaos (Professor Dr. H.-J. Stöckmann, Universität Marburg, "Vom klassischen Chaos zum Quantenchaos", 14.45 Uhr).
uniprotokolle > Nachrichten > Physiklehrerfortbildung: Quantenmechanik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7170/">Physiklehrerfortbildung: Quantenmechanik </a>