Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

Erste E-Vergabe in Baden-Württemberg

08.10.2002 - (idw) Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg

Vom Papierhandtuch bis zum Reifen für das Dienstfahrzeug - gemeinsame Beschaffung in der Landesverwaltung bald volldigital

Presseeinladung vom 7.Oktober 2002

Infoveranstaltung der TA-Akademie: Erste E-Vergabe in Baden-Württemberg

Vom Papierhandtuch bis zum Reifen für das Dienstfahrzeug - gemeinsame Beschaffung in der Landesverwaltung bald volldigital

Die Polizei in Baden-Württemberg hat es vorgemacht. Dienststellen und Mitarbeiter können in zwei "Polizei-Shops" alle Uniform-Teile, Technik-Artikel und die komplette Ausrüstung online bestellen. Das geht schnell, ist preiswert und einfach. Bereits seit 2001 kann die gesamte Landesverwaltung im Büro-Shop des Logistikzentrums der Polizei per Mausclick ordern. Bisher wurden landesweit Waren im Wert von rund 20 Millionen Euro bestellt.
Bis zum 15. November läuft nun beim Logistikzentrum der Polizei die erste volldigitale Ausschreibung in Baden-Württemberg und eine der ersten bundesweit. Diese Pilotausschreibung dient dem Test und Vergleich von auf dem Markt angebotener Vergabe-Software. In dieser Phase sollen aber auch die bietenden Unternehmen einbezogen, zur elektronischen Angebotsabgabe fit gemacht und die ihnen dadurch entstehenden Vorteile aufgezeigt werden.
Die Zukunft des öffentlichen Einkaufs ist die volldigitale Abwicklung ganzer Beschaffungsvorgänge. Ein wichtiges Element ist dabei die digitale Abwicklung der öffentlichen Ausschreibungs- und Vergabeverfahren und die Angebotsabgabe mit Digitaler Signatur. Dazu gibt es noch viele offene Fragen. Deshalb lädt die TA-Akademie mit ihren Projektpartnern zur

Infoveranstaltung
"Erste E-Vergabe in Baden-Württemberg"
am 16.10 2002 um 9.30 Uhr in der TA-Akademie,
Industriestraße 5, 4. Stock

ein. Im Gemeinschaftsprojekt "E-Vergabe" des Logistikzentrums der Polizei als zentralem Beschaffungsdienstleister des Landes und der FH Heilbronn, wurden unter Mitwirkung des Innenministeriums Baden-Württemberg, der Oberfinanzdirektion und der TA-Akademie die ersten drei volldigitalen öffentlichen Ausschreibungen in Baden-Württemberg auf den Weg gebracht. Welche Erkenntnisse dabei gewonnen wurden und wie es weitergeht mit der virtuellen Beschaffung im Land, das können Sie hier erfahren. Die Veranstaltung ist für Journalisten offen. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail. Es ist auch eine Teilnahme ausschließlich an der Schlussrunde um 12. 30 Uhr mit der Gelegenheit für Fragen möglich.

Ansprechpartner:
Bernhard Bubeck, Tel. 0711/9063-194
E-Mail: bernhard.bubeck@ta-akademie.de
Dr. Birgit Spaeth, Tel: 0711/9063-226
E-Mail: birgit.spaeth@ta-akademie.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erste E-Vergabe in Baden-Württemberg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7176/">Erste E-Vergabe in Baden-Württemberg </a>