Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

"Wilhelm-Launhardt-Preis" an der Universität Hannover vergeben

30.04.2001 - (idw) Universität Hannover

Die besten Wirtschaftswissenschaftler wurden ausgezeichnet

Nicht nur über ein gutes Examen, sondern auch noch über eine Auszeichnung können sich fünf Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover freuen. Sie werden am Freitag, 4. Mai 2001, ab 17.30 Uhr mit dem "Wilhelm-Launhardt-Preis" für besondere Leistungen im Rahmen ihrer Diplomprüfung ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet während der Absolventenfeier des zweiten Halbjahres des Jahrgangs 2000 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften am Conti-Campus statt.

Den "Launhardt-Preis" erhalten alle Wirtschaftswissenschaftler, deren Diplomarbeit zum einen mit einer Note von mindestens 1,3 bewertet wurde und die zum anderen eine Gesamtnote im Examen erreicht haben, die besser als 1,5 ist.

Der "Wilhelm-Launhardt-Preis" wird von der Landeszentralbank Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gestiftet und bereits seit 1990 vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften vergeben. Die Preisträgerin und Preisträger in diesem Jahr sind: Hendrik Gerth, Andre Plöger, Tim Schwermann, Georgi Tsertsvadze und Heike Schubert.

Benannt wurde der Preis nach Professor Carl Friedrich Wilhelm Launhardt (1832-1918), dem ersten Rektor der Technischen Hochschule Hannover.

Hinweis an die Redaktion:
Die Examensfeier mit Preisverleihung findet am 4. Mai 2001 um 17.30 Uhr auf dem Conti-Campus, Hörsaal VII 201, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover statt.
uniprotokolle > Nachrichten > "Wilhelm-Launhardt-Preis" an der Universität Hannover vergeben

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/71903/">"Wilhelm-Launhardt-Preis" an der Universität Hannover vergeben </a>