Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Dr. Hans-Joachim Schöpf wird Ehrensenator der Fachhochschule Esslingen - Hochschule für Technik

03.05.2001 - (idw) Fachhochschule Esslingen, Hochschule für Technik

Am Freitag, 04. Mai 2001 wird Herrn Dr.-Ing. Dr.-Ing. e.h. Hans-Joachim Schöpf die Würde eines Ehrensenators verliehen.

Seit dem 1. Januar 1999 ist Herr Dr. Hans-Joachim Schöpf Mitglied des Geschäftsfeldvorstandes Pkw Mercedes-Benz und smart der DaimlerChrysler AG, Leiter Entwicklung.


Herr Dr. Schöpf ist seit 10 Jahren eng mit der Esslinger Hochschule verbunden und hat wesentlich zum Profil des Fachbereichs Fahrzeugtechnik beigetragen.

Mit dem damaligen Dekan des Fachbereichs, Prof. Walliser, entstand die Idee der Gründung eines Industriebeirates, in dem Dr. Schöpf bis 1999 aktiv tätig war. Heute ist Herr Dr. Schöpf Ehrenmitglied dieses Beirates.

Neben zahlreichen Vorträgen im Rahmen des Industriekolloquiums des Fachbereichs Fahrzeugtechnik ist er der Verbindungsmann zwischen DaimlerChrysler und der FHTE. Für Herrn Dr. Schöpf war und ist es ein besonderes Anliegen, eine industrienahe Ausbildung junger Menschen für Ingenieurstätigkeiten sicherzustellen und damit auch die Übernahme von Verantwortung in späteren Tätigkeiten in der Industrie zu ermöglichen. Hierzu haben Gastvorträge, Exkursionen, Unterstützung bei der modernen Laborausstattung sowie Diskussionen zwischen Professoren, Studierenden und Vertretern der Wirtschaft beigetragen.

An der Entstehung des Studienschwerpunktes Fahrzeug-Service und Kundenbetreuung (FASE) hat Herr Dr. Schöpf maßgeblich mitgewirkt. Ziel dieses Studiengangs ist, den wachsenden Ansprüchen der Kunden in Sachen Betreuung und Service-Leistung gerecht zu werden. Unterrichtseinheiten wie Vertriebskompetenz, Service-Training, Service-Marketing und Customer Care sind Inhalte der Ausbildung. Herrn Dr. Schöpf ist zu verdanken, dass durch die DaimlerChrysler AG eine Stiftungsprofessur für den Studienschwerpunkt FASE eingerichtet wurde.

Das Gesamtwerk der Leistungen von Herrn Dr. Schöpf möchte die FHTE durch die Vergabe des Titels eines Ehrensenators würdigen. Er ist der 10. Ehrensenator der Hochschule für Technik.

Zur Verleihung der Würde des Ehrensenators möchten wir Sie als Vertreterin und Vertreter der Presse recht herzlich einladen. Zum Festakt am 04.05.2001 um 16.00 Uhr haben sich bereits zahlreiche Personen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik angemeldet.

Dr. Hans-Joachim Schöpf - Stationen seines Lebens:

Dr.-Ing. Dr.-Ing. e.h. Hans-Joachim Schöpf wurde am 23. Oktober 1942 geboren. Nach dem Abitur studierte er ab 1964 an der Technischen Universität München Allgemeinen Maschinenbau und schloss 1969 als Diplomingenieur ab. Im gleichen Jahr trat er in die damalige Daimler-Benz AG ein, wo er als Sachbearbeiter und Hauptgruppenleiter tätig war. Parallel dazu promovierte er zum Dr.-Ing.

· Mitglied des Geschäftsfeldvorstandes Pkw Mercedes-Benz und smart,
Leiter Entwicklung, DaimlerChrysler AG, 1999
· Ernennung zum Doktor - Ingenieur ehrenhalber (Dr.-Ing. e. h.), 02/1999
· Leiter Werk Sindelfingen der Daimler-Benz AG, 1995
· Produktgruppenchef A- und C-Klasse, Mercedes-Benz AG, 1994
· Direktor Pkw, Vorentwicklung und Patentstrategie, Mercedes-Benz AG, 1992
· Direktor Entwicklung Pkw, Fahrwerk und Kraftübertragung, Mercedes-Benz AG, 1988
· Fachbereichsleiter Pkw-Aggregate Versuch, Daimler-Benz AG, 1984
· Abteilungsleiter, Daimler-Benz AG, 1976

Weitere Informationen: Cornelia Mack (presse@fht-esslingen.de, Tel. 0711-397 30 08)
uniprotokolle > Nachrichten > Dr. Hans-Joachim Schöpf wird Ehrensenator der Fachhochschule Esslingen - Hochschule für Technik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/72031/">Dr. Hans-Joachim Schöpf wird Ehrensenator der Fachhochschule Esslingen - Hochschule für Technik </a>