Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Dezember 2014 

Prof. Best im Vorstand des Rats der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V.

04.05.2001 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Zum stellvertrenden Vorsitzenden des Vereins "Rat der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V." wurde der Jenaer Soziologe Prof. Dr. Heinrich Best gewählt.

Jena (04.05.01) Die Aufgabe des Rats der Deutschen Markt- und Sozialforschung ist es, für die Einhaltung der allgemein anerkannten Berufsgrundsätze und Standesregeln sowie der wissenschftlichen Qualitäts-standards der Markt- und Sozialforschung Sorge zu tragen. Zum Vorsitzenden des Vereins wurde Dr. Rudolf Sommer, Vorsitzender des Arbeitskreises Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute, gewählt.

Der 51-jährige Best studierte Geschichte, Soziologie und Politologie in Köln und war dort nach Forschungsaufenthalten in Paris und den USA von 1987 bis 1992 Professor für Soziologie. Seit 1992 hat er den Lehrstuhl für Methoden der empirischen Sozialforschung und Strukturanalyse moderner Gesellschaften an der Friedrich-Schiller-Universität inne.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Heinrich Best
Institut für Soziologie
Tel.: 03641/ 9 45 540, Fax: 9 45 542
E-Mail: best@soziologie.uni-jena.de

Susanne Liedtke
Friedrich Schiller Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel: 03641/ 93 10 40
Fax: 03641/ 93 10 42
E-Mail: Susanne.Liedtke@uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Best im Vorstand des Rats der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/72079/">Prof. Best im Vorstand des Rats der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V. </a>