Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 25. Dezember 2014 

Festakt zur Bubis-Stiftungsprofessur wird live im Internet übertragen

09.05.2001 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Festakt zur Einrichtung der Ignatz-Bubis-Stiftungsprofessur beginnt am Donnerstag, 10. Mai, um 18.00 Uhr - Live unter der Internet-Adresse www.uni-heidelberg.de/magazin/ zu sehen

Der Festakt zur Einrichtung der Ignatz-Bubis-Stiftungsprofessur, der am Donnerstag, 10. Mai, um 18.00 Uhr beginnt, wird von der Universität Heidelberg live im Internet übertragen. Nach dem Präsidenten des Zentralrates der Juden in Deutschland, Paul Spiegel, und dem Rektor der Hochschule für Jüdische Studien, Prof. Dr. Michael Graetz, wird Bundesinnenminister Otto Schily eine Ansprache halten. Der anschließende Festvortrag von Prof. Dr. Izhak Englard steht unter dem Titel "Jüdisches Recht - Methode und Ziel seiner Forschung".

Der besondere Stellenwert des nach dem verstorbenen Zentralratsvorsitzenden benannten Lehrstuhls liegt in seiner Schwerpunktsetzung in der Rabbinerausbildung. In erster Linie soll die Professur der Ausbildung von Rabbinern für die jüdischen Gemeinden dienen und wird an der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg installiert.

Die Liveübertragung wird unter der Internet-Adresse www.uni-heidelberg.de/magazin/ zu sehen sein.

Rückfragen bitte an:
Andreas Heisel
Universität Heidelberg
WWW-Beauftragter/Web Managing Editor
Tel. 06221 542197, Fax 542147
heisel@rektorat.uni-heidelberg.de

oder:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Festakt zur Bubis-Stiftungsprofessur wird live im Internet übertragen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/72316/">Festakt zur Bubis-Stiftungsprofessur wird live im Internet übertragen </a>