Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Bildungsministerium startet Dialogreihe zu Lehrerbild und Lehrerausbildung

09.10.2002 - (idw) Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung NRW

"Zukunftswerkstatt Lehrerausbildung":

Düsseldorf, 09.10.02. Zukunftswerkstatt Lehrerausbildung lautet das Motto, unter dem das nordrhein-westfälische Bildungsministerium heute eine Dialogreihe zu Lehrerbild und Lehrerausbildung startet. Hintergrund der Veranstaltungsreihe, zu der mehrere hundert Interessenten aus Politik, Hochschulen, Studienseminaren, Schulen und Schulaufsicht erwartet werden, ist das neue Lehrerausbildungsgesetz, das im Juni dieses Jahres vom Landtag verabschiedet wurde. Die Zukunftswerkstatt Lehrerausbildung, die das Bildungsministerium gemeinsam mit den Zentren für Lehrerbildung und den Hochschulen organisiert hat, umfasst jeweils vier Foren und vier Workshops. Auf den Foren sollen mit einer breiten Fachöffentlichkeit wichtige Aspekte des Entwurfs der neuen Lehramtsprüfungsordnung (LPO) erörtert werden: Qualitätsstandards, Kerncurricula, Praxisstudien und der Entwicklungsauftrag zur Weiterentwicklung der Lehrerausbildung. In den Workshops werden in kleineren Expertenrunden weitere Schwerpunkte der neuen LPO diskutieren.

Der LPO-Entwurf, der das Studium und die Erste Staatsprüfung von Lehramtsstudierenden regelt, setzt wichtige Schwerpunkte des neuen Lehrerausbildungsgesetzes um:

· die Ausrichtung des Lehramtsstudiums an der Berufspraxis

· die Orientierung des Studiums an den für den Lehrerberuf entscheidenden Schlüsselkompetenzen

· die Erstellung von Kerncurricula für Erziehungswissenschaft (Pädagogik, Psychologie, Sozialwissenschaften) und für die Fächer (einschließlich Fachdidaktik)

· die Neuordnung und Ausweitung der Praxisphasen

· die Öffnung der Studiengänge zueinander, auch zwischen den Lehramtstudiengängen,

· die Internationalisierung und

· die Modularisierung des Studiums sowie die Neugestaltung der Ersten Staatsprüfung.

Durch das neue Lehrerausbildungsgesetz werden die bisherigen Stufenlehrämter Primarstufe, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II durch Lehrämter mit einem deutlicheren Schulformbezug abgelöst. Außerdem wird das erziehungswissenschaftliche Begleitstudium für alle Lehrämter in seinen Inhalten stärker als bisher auf die Berufswelt der Lehrerinnen und Lehrer ausgerichtet. In der neuen Lehramtsprüfungsordnung wird auch die Praxisorientierung der Ausbildung deutlich erhöht - von bisher rund sechs Wochen auf mindestens 14 Wochen -, so dass der oft beklagte "Praxisschock" künftig der Vergangenheit angehören dürfte. Ein erstes Orientierungspraktikum soll möglichst in den ersten zwei Semestern erfolgen.

Hinweis an Redaktionen:
Die Dialogveranstaltungen finden statt in Münster (09.10.2002), Essen (16.10.2002), Aachen (25.10.2002) und Köln (30.10.2002). Mehr dazu unter: www.bildungsportal.nrw.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bildungsministerium startet Dialogreihe zu Lehrerbild und Lehrerausbildung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7260/">Bildungsministerium startet Dialogreihe zu Lehrerbild und Lehrerausbildung </a>