Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Informatik-Dissertationspreis für Dr. Felix Gärtner

09.10.2002 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik am 1. Oktober 2002 wurde Dr. Felix Gärtner mit dem diesjährigen Dissertationspreis der Gesellschaft für Informatik ausgezeichnet. Dr. Felix Gärtner hat mit einer Dissertation zum Thema "Formale Grundlagen der Fehlertoleranz in verteilten Systemen" am Fachbereich Informatik der TU Darmstadt promoviert.

Die Arbeit von Dr. Felix Gärtner beschäftigt sich mit den Grundlagen von fehlertoleranten Systemen, also Systemen, die auch dann noch korrekt funktionieren, wenn während ihrer Ausführung Fehler auftreten. Die hohen Zuverlässigkeitsanforderungen an Computersysteme in kritischen Einsatzbereichen, etwa in der Luftfahrt und im Aktienhandel, lassen sich ohne die Eigenschaft der Fehlertoleranz kaum noch erreichen.

Dr. Gärtner promovierte im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs "Intelligente Systeme für die Informations- und Automatisierungstechnik". Im Anschluss an die Promotion wurde ihm ein Emmy-Noether-Stipendium der DFG zuerkannt, das zur Förderung junger Wissenschaftler gedacht ist und einen längeren Aufenthalt im Ausland mit anschließender Förderung einer selbständigen Forschergruppe in Deutschland ermöglicht. Gärtner ist seit Juli an der Ecole Politechnique Federale de Lausanne tätig.


he, 9. Oktober 2002, PM Nr. 3/10/2002
uniprotokolle > Nachrichten > Informatik-Dissertationspreis für Dr. Felix Gärtner

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7262/">Informatik-Dissertationspreis für Dr. Felix Gärtner </a>