Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Rechtskooperation mit China

18.05.2001 - (idw) Universität zu Köln

69/2001
Rechtskooperation mit China
Universität zu Köln an Übersetzungsprogramm beteiligt

Die Übersetzung repräsentativer deutscher Rechtsliteratur ins Chinesische ist das Ziel eines vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Projekts, an dem Professor Dr. Robert Heuser vom Ostasiatischen Seminar der Universität zu Köln konzeptionell beteiligt ist.

Das Übersetzungsprogramm reicht von Werken der Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Rechtsgeschichte, über solche des Staats- und Verwaltungsrechts, Zivil-, Handels- und Wirtschaftsrechts, bis hin zu Darstellungen des Straf- und Strafprozeßrechts, im ganzen rund 30 Standardwerke. Ende vergangenen Jahres sind die ersten sieben Werke im Pekinger "Rechtsverlag" erschienen. Deutsches Recht und deutsche Rechtswissenschaft stoßen in China deshalb auf großes Interesse, weil sich die chinesische Rechtswissenschaft und Gesetzgebung seit zwei Jahrzehnten darum bemühen, den Anschluß an die vor einem Jahrhundert - noch am Ende der Kaiserzeit - begonnene Rechtsmodernisierung zu finden und fortzuentwickeln. Diese Rechtsmodernisierung orientiert sich an dem Vorbild des kontinentaleuropäischen, besonders des deutschen Rechts, das zuvor bereits in Japan als ein wichtiges Modernisierungsmodell gedient hatte.

Das Übersetzungsprojekt ist von großer Bedeutung für den Einfluß des deutschen Rechts in China. Gesetzgebung und Rechtsprechung bedürfen einer intensiveren Anleitung durch die Rechtsdogmatik als dies bisher der Fall ist. Daß dazu die Kenntnis deutscher repräsentativer Rechtsliteratur dienlich sein kann, ist in den Kreisen der chinesischen Rechtswissenschaftler eine weit verbreitete Ansicht.

Verantwortlich: Dr. Wolfgang Mathias
Für Rückfragen steht Ihnen Professor Dr. Robert Heuser unter den Telefonnummern 0221/470-5421, 0221/470-5422 und der Fax-Nummer 0221/470-5406 zur Verfügung.
Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web (http://www.uni-koeln.de/organe/presse/pi/index.html).

Für die Übersendung eines Belegexemplares wären wir Ihnen dankbar.
uniprotokolle > Nachrichten > Rechtskooperation mit China

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/72828/">Rechtskooperation mit China </a>