Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Erfurter Bautage: Arbeitstagung zur Qualitätssicherung in der Steinkonservierung

18.05.2001 - (idw) Fachhochschule Erfurt


Restaurierte Mauer. Eine Arbeitstagung zur Qualitätssicherung in der Steinkonservierung veranstalten die Fachbereiche Konservierung und Restaurierung sowie Bauingenieurwesen der FH Erfurt in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft "Qualitätssicherung in der Steinkonservierung" im Rahmen der "Erfurter Bautage" am 14.06.2001.
Die Bewahrung unseres Kunst- und Kulturgutes ist durch staatliche Gesetze und internationale Vereinbarungen als gesamtgesellschaftliches Anliegen definiert und genießt auch im Bewusstsein der Öffentlichkeit einen hohen Stellenwert. Die Gesellschaft stellt dafür jährlich erhebliche finanzielle Mittel bereit. Deren sachgerechte Verwendung muss durch eine Qualitätssicherung bei konservatorischen und restauratorischen Arbeiten gewährleistet werden. Auf der Arbeitstagung werden die vorhandenen und weitere zu entwickelnde Strukturen, die der Qualitätssicherung dienen sollen, erläutert. Weiterhin werden in Praxisberichten die Probleme bei der Umsetzung von qualitätssichernden Strukturen dargestellt sowie methodische und technologische Fragen erörtert.
Durch die Beteiligung von Architekten, Ingenieuren, Handwerkern und Restauratoren sowie Studierenden der FH Erfurt erwarten die Veranstalter einen regen Erfahrungsaustausch, in dem das Verständnis für die Notwendigkeit der Qualitätssicherung in der Steinkonservierung vertieft wird. Interessenten sind herzlich willkommen.
Veranstaltungsort ist die Fachhochschule Erfurt, Altonaer Straße 25a, Raum 5.E.12.

Arbeitstagung zur Qualitätssicherung in der Steinkonservierung
Vormittagsprogramm, 14.6., 09.30 bis 12.00 Uhr
Moderation: Herr Prof. Dr. Landmann, FHE, FB Konservierung und Restaurierung
- Vorstellung der Interessengemeinschaft "Qualitätssicherung in der Steinkonservierung" und ihrer Ziele (Herr Dr. Zier, MFPA Weimar)
- Strategien der Qualitätssicherung (Herr Prof. Staemmler, FHE FBR)
- VDI-Richtlinie 3798, Inhalt und Anwendung bei kulturhistorischen Objekten (Herr Dr. Zier, MFPA Weimar)
- Denkmalpflegerische Aspekte in der Steinkonservierung (Herr Dipl.-Rest Reinhardt, Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege)
- Die Forderung nach Qualitätssicherung im Konflikt mit den Vergaberichtlinien, ein Praxisbericht (Herr Dipl.-Rest Linke, Freiberuflicher Restaurator)
Diskussion und Mittagspause 12.00 bis 13.00 Uhr
Nachmittagsprogramm, 14.6., 13.00 bis 16.00 Uhr
- Theoretische Vorbereitung und praktische Umsetzung einer Konservierungsmaßnahme, Probleme und Lösungsansätze (Herr Wagner, Herr Grützner, Atelier für Steinkonservierung Mellingen)
- Kennwerte, Schadensmechanismen und Konservierungsmöglichkeiten der Schilf- und Lettenkohlensandsteine (Frau Prof. Dr. Nehring, FHE, FBB, Frau Dipl.-Ing. Hopp, Ingenieurbüro für Steinsanierung und Denkmalpflege)
- Zusammenfassende Darstellung zum Stand der Entwicklung acrylatdispersionsgebundener Steinergänzungen (Herr Dipl.-Ing. Seifert, MFPA Weimar)
- Schlämmen als Opferschichten auf Steinoberflächen (Herr Dipl.-Rest. Romstedt, Freiberuflicher Restaurator)
- Umweltbedingte Veränderungen auf Materialoberflächen (Herr Dr. Zier, MFPA Weimar)
Kontakt:
FH Erfurt, Fachbereich Konservierung und Restaurierung
Prof. Thomas Staemmler
Altonaer Straße 25a, 99085 Erfurt
Tel.: 0361/6700770, Fax: 0361/6700766
E-Mail: staemmler@rest.fh-erfurt.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erfurter Bautage: Arbeitstagung zur Qualitätssicherung in der Steinkonservierung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/72838/">Erfurter Bautage: Arbeitstagung zur Qualitätssicherung in der Steinkonservierung </a>