Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 30. Juli 2014 

Polnische Delegation zu Besuch im Institut Arbeit und Technik

18.05.2001 - (idw) Institut Arbeit und Technik

Entwicklungsstrategien für die Woiwodschaft Schlesien

Eine Delegation aus der Woiwodschaft Schlesien besucht am Montag, 21. Mai, das Institut Arbeit und Technik (IAT) im Gelsenkirchener Wissenschaftspark. Die Gäste des NRW-Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten wollen mit den IAT-Wissenschaftlern und Vertretern aus mehreren NRW-Ministerien Strategien zur wirtschaftlichen Entwicklung Schlesiens diskutieren. Neben einer Vorstellung des Wissenschaftsparks Rhein-Elbe als Beispiel für den Strukturwandel aus NRW-Sicht interessiert sich die polnische Delegation unter Leitung des Vizemarschalls der Woiwodschaft Schlesien, Lucjan Kepka, besonders für Strategien der Stadt Gelsenkirchen zur Wiedernutzung des Standortes der ehemaligen Zeche Hugo.

Wie verschiedene IAT-Studien zur Industrieentwicklung in Osteuropa zeigen, helfen Wirtschaftsförderung und Investitionen von Außen den osteuropäischen EG-Beitrittsländern nicht nur beim Aufbau einer leistungsfähigen Wirtschaft. Auch der innereuropäische Handel wird gestärkt - und dadurch nicht zuletzt die Industrie in Nordrhein-Westfalen.

Achtung Lokalpresse:
Zwischen 14 und 17 Uhr besteht Gelegenheit für einen Fototermin mit der polnischen Delegation im Institut Arbeit und Technik, Konferenzraum 1, Erdgeschoss

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Brigitta Widmaier
Tel.: 0209/1707-127

Claudia Braczko
Tel.: 0209/1707-176
uniprotokolle > Nachrichten > Polnische Delegation zu Besuch im Institut Arbeit und Technik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/73102/">Polnische Delegation zu Besuch im Institut Arbeit und Technik </a>