Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 10. Dezember 2018 

Prof. Dr. Anita B. Pfaff neue Frauenbeauftragte der Universität Augsburg

29.05.2001 - (idw) Universität Augsburg

Prof. Dr. Anita B. Pfaff, seit Oktober 2000 Stellvertreterin von Prof. Dr. Karin Aschenbrücker in diesem Amt, ist vom Senat der Universität Augsburg am 23. Mai 2001 zur Frauenbeauftragten der Universität Augsburg gewählt worden. Die Neuwahl wurde erforderlich, nachdem die bislang amtierende Frauenbeauftragte dieses Amt mit Ihrer Wahl zur Prorektorin niedergelegt hatte.


Die Volkswirtin Prof. Dr. Anita B. Pfaff ist neue Frauenbeauftragte der Universität Augsburg Prof. Dr. Anita B. Pfaff ist gebürtige Wienerin. Bereits seit 1971 lehrt sie an der Universität Augsburg Volkswirtschaftslehre, insbesondere mikroökonomische Theorie, Verteilungstheorie sowie Arbeitsmarkttheorie und -politik. Sie ist federführend an den Augsburger WiSo-Schwerpunkten "Sozialpolitik" und "Sozioökonomie des Gesundheitswesens" beteiligt.

Pfaffs Forschungsinteressen gelten primär der Sozialpolitik (Altenpolitik, Familienpolitik und Frauenforschung), dem Bereich Gesundheitsökonomik und Public Health, der Transferökonomie sowie den Finanzwissenschaften. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der wissenschaftlichen Politikberatung, z. B. als Angehörige des Wissenschaftlichen Beirats für Frauenpolitik beim Bundesministerium für Jugend, Familien, Frauen und Gesundheit bzw. Frauen und Jugend (1989-1993) und des Beirats für Raumordnung beim Bundesministerium für Bauwesen und Städtebau (1991-1994). Weiterhin ist sie Mitglied der Enquete-Kommission "Demographischer Wandel" des Deutschen Bundestages.

Auch in der Wissenschaftsberatung und -administration hat Pfaff schon diverse Funktionen wahrgenommen: So gehörte sie von 1978 bis 1982 dem erweiterten Vorstand der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften - Verein für Sozialpolitik an und war darüber hinaus Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Beiräte, u. a. stellvertretende Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Sie ist Mitbegründerin und stellvertretende Direktorin des Internationalen Instituts für Empirische Sozialökonomie (INIFES) und Mitglied des Vorstands des Bayerischen Forschungsverbundes Public Health - Öffentliche Gesundheit.
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Anita B. Pfaff neue Frauenbeauftragte der Universität Augsburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/73302/">Prof. Dr. Anita B. Pfaff neue Frauenbeauftragte der Universität Augsburg </a>