Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Für besonders Motivierte: Neuer Intensivstudiengang Physik an der TU Braunschweig

08.06.2001 - (idw) Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Ein neuer Intensivstudiengang Physik-Diplom ist an der Technischen Universität Braunschweig in Vorbereitung, der erstmals zum kommenden Wintersemester angeboten wird. Er richtet sich an inländische und ausländische Studierende, die ein Diplom in Physik nach nur vier Jahren
Studium anstreben. Zunächst ist eine Begrenzung auf 15 Bewerber vorgesehen.

Die Leistungsanforderungen werden dabei ebenso hoch sein, wie im "Normalstudiengang", der eine Regelstudienzeit von fünf Jahren vorsieht. Die verkürzte Studienzeit wird durch zusätzliche Lehrveranstaltungen in der vorlesungsfreien Zeit und durch eine besonders intensive Betreuung ausgeglichen werden. Der neue Studiengang erfordert daher von den Studierenden eine ausgeprägte Leistungsbereitschaft und Motivation.

Sein besonderes Profil erhält der Intensivstudiengang zudem durch ausgewählte, die Grundausbildung ergänzende Schwerpunkte:
Modellierung: In der Industrie werden Physikerinnen und Physiker zunehmend als Modellbildner eingesetzt. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, werden Lehrveranstaltungen zu Themen wie "Computational Physics", "Dynamische Systeme und Modellierung" sowie "Visualisierung" angeboten.
Engineering: Durch eine Auswahl von Fächern, die ab dem dritten Studienjahr zu belegen sind, werden ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten erworben.
Soft Skills: Industriepraktika und Auslandsaufenthalte sollen neben ausgewählten Lehrangeboten in den Schlüsselqualifikationen auf die praktischen Erfordernisse des Arbeitsmarktes vorbereiten.

Um Stipendien für besonders geeignete Bewerberinnen und Bewerber bemüht sich zurzeit der Fachbereich für Physik und Geowissenschaften der TU Braunschweig.

Der bewährte "Normalstudiengang" Physik, der von der Industrie stark nachgefragt wird, bleibt wie bisher bestehen.

Nähere Auskünfte erteilt der Fachbereich für Physik und Geowissenschaften, Petra Augustin, Tel.: 0531/391-5250.
uniprotokolle > Nachrichten > Für besonders Motivierte: Neuer Intensivstudiengang Physik an der TU Braunschweig

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/73795/">Für besonders Motivierte: Neuer Intensivstudiengang Physik an der TU Braunschweig </a>