Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Kurzmeldungen

10.10.2002 - (idw) Universität Dortmund

Chemietechnik feiert ihres Jahres-Fest

Die Lehrstühle und Arbeitsgruppen des Fachbereichs Chemietechnik feiern am morgigen Freitag (11.10.02) zum fünften Mal den "Tag der Chemietechnik".
Am Vormittag stellen wissenschaftliche Kurzvorträge im Hörsaal ZE 04 auf dem Campus Nord die Arbeit und Entwicklung des Fachbereichs dar. Nachmittags werden im Seminarraum ZE 04 Poster zu Forschungsgruppen diskutiert. Gleichzeitig finden Führungen durch die Laboratorien statt. Höhepunkt ist um 16 Uhr im Hörsaal 6 des Hörsaalgebäudes II die Absolventenfeier mit der Übergabe der Diplomurkunden sowie Berichten über neue Forschungsergebnisse und den erfolgreichen Start des Studiengangs Biotechnik. Der Festvortrag von Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen (Degussa AG) befasst sich mit "Spezialchemikalien - neue Herausforderungen für die Verfahrenstechnik". Um 18 Uhr schließt sich ein Empfang in der Mensa an.

Achtung: Gelegenheit zu
Fotoaufnahmen

mit den Absolventinnen und Absolventen des abgelaufenen Studienjahres 2001/02 haben Sie von 15:30 bis 15:45 Uhr im Seminarraum ZE 07 des Gebäudekomplexes Chemietechnik auf dem Campus Nord der Universität Dortmund.
____________________________________________________________
Information: Dipl.Ing. W. Guhr, Ruf 0231 7552363,
Fax 0231 7552251 und Mail guhr@ct.uni-dortmund.de

____________________________________________________________
Rolff leitet Dortmunder Bildungskommission

Prof. Dr. Hans-Günter Rolff, Institut für Schulentwicklungsforschung an der Universität Dortmund, hat jetzt in der vor zwei Jahren gegründeten Dortmunder Bildungskommission Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer im Vorsitz abgelöst. Die 22-köpfige kommunale Kommission fördert innovative Projekte an Schulen und soll künftig auch den öffentlichen Dialog über die Bildungsentwicklung in Dortmund steuern.
____________________________________________________________
Noch dringend gesucht: Wohnraum für Ausländer

Zum Beginn des Wintersemesters haben viele ausländische Studierende der Dortmunder Hochschulen noch keine Bleibe für die Zeit ihres Studienaufenthalts. Die Rektoren der Universität und der Fachhochschule hatten sich unlängst gemeinsam mit Oberbürgermeister Langemeyer an die Öffentlichkeit gewandt, um den hochwillkommenen Gästen zu Wohnungs- und Zimmerangeboten zu verhelfen. Angebote sind freitags von 12 bis 16 Uhr möglich bei Olga Redlich unter Ruf 0231 7556247 oder per E-Mail an wohnungen@asta.uni-dortmund.de
____________________________________________________________
Dr. Bettina Böhm vertritt den Kanzler

Dr. Roland Kischkel, Kanzler der Universität Dortmund, hat Regierungs-Direktorin Dr. Bettina Böhm im September die Funktion seiner Ständigen Vertreterin übertragen, die seit der Verabschiedung von Regierungs-Direktor Dietrich Groh vakant war. Wie bisher bleiben von dieser Regelung die Angelegenheiten des Dezernats 6 (Technische Hochschulbetriebe) ausgenommen, in denen die ständige Vertretung vom Leitenden Regierungs-Baudirektor Wolfgang Schlotmann wahrgenommen wird.
____________________________________________________________
Wasser-Experte Heinz sprach in Amsterdam

Dr. Ingo Heinz, Wasser-Experte im Institut für Umweltforschung der Universität Dortmund, hielt am 30. September in Amsterdam eines der Eröffnungsvorträge der einwöchigen 6. Konferenz der Internationalen Wasser Association über Fragen der Wasserverunreinigung. Heinz referierte dabei die Ergebnisse eines dreijährigen EU-Forschungsprojekts, das sich mit Lösungsstrategien zur Bekämpfung von Gewässerverunreinigungen durch die Landwirtschaft auseinandersetze. (Info: Dr. Ingo Heinz, Ruf 0231 7554093, Mail iheinz@infu.uni-dortmund.de )

____________________________________________________________
Modern Organocopper Chemistry

Die moderne Kupfer-organische Chemie steht seit gestern (09.10.02) im Blickpunkt eines dreitägigen Internationalen Symposiums an der Universität Dortmund. (Info: Prof. Dr. Nobert Krause, Ruf 0231 7553881, Fax 0231 7553884),
uniprotokolle > Nachrichten > Kurzmeldungen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7383/">Kurzmeldungen </a>