Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Symposium "Chirurgie im interdisziplinären Umfeld"

11.06.2001 - (idw) Universitätsklinikum Tübingen

zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Dieter Becker
Festvortrag "Das Bild des Chirurgen im Spiegel der Literatur" von Prof. Walter Jens

Zum 60. Geburtstag von Prof. Horst Dieter Becker, Ärztlicher Direktor der Klinik für Allgemeine Chirurgie am Universitätsklinikum Tübingen, findet am 22. Juni 2001 ein Symposium "Chirurgie im interdisziplinären Umfeld " statt.
Die Vernetzung und Zusammenarbeit der verschiedenen medizinischen Fachdisziplinen war Prof. Becker von seinen klinischen und wissenschaftlichen Anfängen in Köln und Göttingen bis heute immer ein zentrales Anliegen. Sein Bestreben nach Umsetzung dieser interdisziplinären Konzepte hat das Tübinger Universitätsklinikum nachhaltig geprägt.
Wie die Behandlung Entzündlicher Darmerkrankungen von der interdisziplinären Zusammenarbeit profitiert ist ebenso Thema der Tagung wie neue chirurgische Technologien, Organtransplantation und Wundheilung.
Um 17.00 Uhr wird Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Walter Jens einen Festvortrag "Das Bild des Chirurgen im Spiegel der Literatur" halten.

Dazu möchten wir die Vertreter der Presse herzlich einladen.
Ein Programm der einzelnen Beiträge finden Sie anbei.

Veranstaltungsort: Universitätskliniken Schnarrenberg, Hoppe-Seyler-Str. 3, Tübingen, Großer Hörsaal der Chirurgischen Klinik (CRONA-Gebäude)

Ansprechpartner für nähere Informationen zum Programm

Universitätsklinikum Tübingen, Klinik für Allgemeine Chirurgie
Priv.-Doz. Dr. Schäffer, Tel. 0 70 71 / 29-8 66 20, Fax 0 70 71 / 29-55 88

Symposium Chirurgie im interdisziplinären Umfeld am 22.6.01
Wissenschaftliches Programm

ab 12. 30 Uhr
Grußworte
Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof, Prorektor der Universität Tübingen
Prof. Claus Claussen, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen
Prof. emer. Dr. Hans Jürgen Peiper, Zentrum Chirurgie, Göttingen

Grundlagenforschung
Interdisziplinäre Forschung in Göttingen
Prof. emer. Dr. W. Creutzfeldt, Zentrum Innere Medizin, Göttingen

Zellkultursimulation in der Chirurgie
PD Dr. Michael Sessler, Tübingen

Entzündliche Darmerkrankungen
Chirurgische Sprechstunde für CED
Prof. Dr. M. Starlinger, Landeskrankenhaus, Klagenfurt

Interdisziplinäre Forschung bei CED
PD Dr. Ekkehard Jehle, Tübingen

Wundheilung
Klinische Problemwunden
Prof. Dr. G. Köveker, Chirurgische Klinik, Städtisches Krankenhaus, Sindelfingen

Interdisziplinäre Wundheilungsforschung heute
Dr. Stephan Coerper, Tübingen

Neue chirurgische Technologien
Biomaterialien
Prof. Dr. U. T. Hopt, Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Rostock

Möglichkeiten der Minimal Invasiven Chirurgie
Prof. Dr. Klaus Herbert Manncke, Tübingen

Organtransplantation
Organkonservierung - ein Überblick
Prof. Dr. P. Spieckermann, Institut für Physiologie der Universität, Wien

Viszerale Organtransplantation 2001
PD Dr. Richard Viebahn, Tübingen

Laudatio
Prof. Dr. J. Rüdiger Siewert, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Chirurgische Universitätsklinik, TU München

ca. 17.00 Uhr Festvortrag
Das Bild des Chirurgen im Spiegel der Literatur
Prof. emer. Dr. Dr. h.c. mult. Walter Jens, Seminar für Allgemeine Rhetorik, Tübingen

Veranstaltungsort: Universitätskliniken Schnarrenberg, Hoppe-Seyler-Str. 3, Tübingen, Großer Hörsaal der Chirurgischen Klinik (CRONA-Gebäude)
uniprotokolle > Nachrichten > Symposium "Chirurgie im interdisziplinären Umfeld"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/73857/">Symposium "Chirurgie im interdisziplinären Umfeld" </a>