Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Fachhochschule Jena: Professor Fischer koordiniert Aufgaben der Gutachterkommission

11.06.2001 - (idw) Fachhochschule Jena


Rund 40 umfangreiche Förderanträge für das "aFuE"-Programm des BMBF auf dem Gebiet Werkstofftechnik sind alljährlich zu begutachten. Professor Fischer behält den Durchblick und seine gute Laune... Foto: FH/Sell Viele Professorinnen und Professoren der Fachhochschule Jena sind trotz der hohen Lehrbelastung und neben ihrer Forschungsarbeit ehrenamtlich tätig. Professor Dr.-Ing. Bernd Fischer vom Fachbereich Werkstofftechnik ist einer von ihnen. 1992 kam er an die Fachhochschule. Zwei Jahre später wurde er zum Prorektor für Forschung und Hochschulentwicklung gewählt. Als man 1998, nach Ablauf seiner zwei Amtzeiten als Prorektur, um seine Mitarbeit in der Gutachterkommission für das Förderprogramm des BMBF "Angewandte Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen" (aFuE) bat, sagte er zu. Berufen von der Hochschulrektorenkonferenz arbeitet Professor Fischer inzwischen schon in der zweiten dreijährigen Amtszeit als Gutachter und Koordinator der "aFuE"-Kommission auf dem Gebiet der Werkstofftechnik.
Jährlich sind rund 40 Anträge zu begutachten und in einer Rankingliste aufzuführen, nach der die Fördermittel - bis zu 400.000 Mark pro Projekt - verteilt werden. Gefördert werden Personalmittel, Geräte und Verbrauchsmittel für die Laufzeit von maximal 1 ½ Jahren. Sind die Anträge bei ihm eingegangen, muss Professor Fischer diese - ja nach Fachgebiet - an die insgesamt neun Gutachter der Kommission aufteilen. Die Rankingliste erstellt er dann gemeinsam mit seinem Stellvertreter bzw. - seit 2001 - seiner Stellvertreterin.
Es ist eine aufwendige und verantwortungsvolle Aufgabe, und dass er diese auch eine zweite Amtsperiode lang übernimmt, hat viel mit der berühmten "Einsicht in die Notwendigkeit" zu tun. "Aber es ist auch interessant vom Standpunkt des Erfahrungsaustausches", meint der anerkannte Wissenschaftler und unterdrückt - angesichts des Auftragsstapels vor ihm - ein Stöhnen. (A.S.)


Bei Rückfragen wenden Sie sich an
Prof. Fischer, FB Werkstofftechnik,
Telefon: 0 36 41 / 205-475
Fax: 0 36 41 / 205-476

Bildzeile für ein Foto, das auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden kann:

Rund 40 umfangreiche Förderanträge für das "aFuE"-Programm des BMBF auf dem Gebiet Werkstofftechnik sind alljährlich zu begutachten. Professor Fischer behält den Durchblick und seine gute Laune... Foto: FH/Sell
uniprotokolle > Nachrichten > Fachhochschule Jena: Professor Fischer koordiniert Aufgaben der Gutachterkommission

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/73865/">Fachhochschule Jena: Professor Fischer koordiniert Aufgaben der Gutachterkommission </a>