Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Internationale Design-Auszeichnung für Stuttgarter Hochschule für Druck und Medien (HDM)

20.06.2001 - (idw) Fachhochschule Stuttgart, Hochschule der Medien

Der Studiengang Audiovisuelle Medien der HDM hat das "Tom Corey Memorial Scholarship" gewonnen. Florian Hager, Student im achten Semester Audiovisuelle Medien und Macher des Gewinnervideos, nimmt die Auszeichnung für das fünfminütige Videoband mit Produktionen aus dem Studiengang bei der Jahreskonferenz der Promax & BDA International Association vom 20. bis 24. Juni 2001 in Miami Beach (USA) entgegen. Das Preisgeld in Höhe von 5000 US-Dollar soll der Design-Ausbildung im Studiengang zugute kommen.

Das "Tom Corey Memorial Scholarship" wurde weltweit für Hochschulen ausgeschrieben, die Design für audiovisuelle Medien lehren. Insgesamt wurde ein Preisgeld von 15 000 US-Dollar ausgelobt. Das Video-Demoband der HDM stieß bei der Jury auf solche Hochachtung, dass eigens ein Preis für Nachwuchstalente ("Runner-Up"-Award) kreiert wurde. Susanne Mayer, Professorin für Screen Design an der HDM, freut sich mit Florian Hager über die hochkarätige Auszeichnung. Es zeige sich, dass die Hochschule mit der Verknüpfung von Kreativität, Inhalt und Technik bei der Ausbildung in den elektronischen Medien auf dem richtigen Weg ist. Die HDM habe 1998 den Schwerpunkt Gestaltung für Medieningenieure eingerichtet. Nun könne man die ersten Früchte ernten.

Für den Beitrag der HDM hatte Florian Hager Material aus neun Produktionen des Studiengangs Audiovisuelle Medien der letzten sechs Semester in der Art eines Musikclips zusammengestellt. Er verknüpfte Computeranimationen, Videos, CD-ROMs, einen Internet-Auftritt und Ausschnitte aus einem 16mm-Film. Dafür nutzte er die Editbox der Firma Quantel (Newbury, Großbritannien), die das Unternehmen der HDM für die Ausbildung zur Verfügung gestellt hatte.

Auf der Promax und BDA-Konferenz treffen sich Spezialisten für TV-Promotion, Fernsehmarketing und -design aus aller Welt, um über die aktuellen Entwicklungen der audiovisuellen Medien zu diskutieren. Die Konferenz wird von der Vereinigung der Promotions- und Marketingprofis in den elektronischen Medien (Promax) und der Broadcast Designers Association (BDA) ausgerichtet. Über 6000 Teilnehmer nehmen in Miami an Vorträgen, Workshops und Events teil. Die Promax-Awards gelten als "Branchen-Oscars".


Kontakt:
Florian Hager
Telefon: 0179-5255280
E-Mail: fh06@hdm-stuttgart.de

Professorin Susanne Mayer
Telefon: 0711/ 685-8427, -2834 Fachbereichssekretariat
E-Mail: mayer@hdm-stuttgart.de
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Design-Auszeichnung für Stuttgarter Hochschule für Druck und Medien (HDM)

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/74500/">Internationale Design-Auszeichnung für Stuttgarter Hochschule für Druck und Medien (HDM) </a>