Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Campus Fest: Weltrekord im Bücher-Domino ist gefallen (genau 6345 mal)

25.06.2001 - (idw) Universität Dortmund

Rektor Albert Klein gab umwerfendsten Bücher-Tipp aller Zeiten. Der Professor der Literaturwissenschaft tippte gegen den ersten Wälzer und nacheinander kippten 6345 Bände um. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsbibliothek waren begeistert, das Publikum applaudierte: Die Domino-Theorie hat eine Probe aufs Exempel bestanden. Das Guinness-Buch der Rekorde wird das Ereignis voraussichtlich in der nächsten Ausgabe vermelden. Das Campus Fest der Universität hatte einen seiner Höhepunkte erreicht.

Studieninformation, offene Türen von Hörsälen, Labors und Bibliotheken, aber auch attraktiver Open-Air-Spaß für Jungendliche, Erwachsene und ausgewachsene Familien bot das Fest, das erstmals schon am Freitagabend (22.06.01) begann. Die Craving Hands, die DONOTS und die Musikredaktion des Campus-Senders ElDOradio versetzten mehrere tausend junge Leute vor der Hauptbühne auf dem Campus Nord in mittsommernächtlichen Rock-Taumel.

Bunt und vielfältig ging es am heutigen Samstag (23.08.01) in allen Gebäuden und auf allen Freiflächen der Dortmunder Universität zu. Alle Fachbereiche boten Studieninformationen, aber auch komplizierte Forschungsergebnisse oder ungewöhnliche Einsichten und Ansichten zu Alltagserscheinungen. Die zentralen Beratungsstellen der Hochschule konnten sich über Nachfragen nicht beklagen. Der Allgemeine Hochschulsport zeigte Sport und Spiel zum Bestaunen wie zum Mitmachen. Das Studentenwerk sorgte dafür, dass alle Gäste aufs Beste mit Essen und Getränken versorgt waren (Siehe auch Medieninformation 01-209 vom 11.06.2001).

Die Zahl der Gäste auf beiden Teilen des Uni-Campus war nicht zu zählen. Die Angehörigen der Uni waren sich einig, dass es noch mehr waren als in den letzten Jahren.
Vor dem Weltrekord-Spaß gab es harte Geduldsproben für das Team der Aufsteller. Zunächst müssten Rektor Prof. Dr. Dr.h.c. Klein mit dem Anstoß des ersten Buches warten, weil immer wieder das eine oder andere der vielen tausend Bücher umkippte und eine kleine Lawine auslöste. Als dann alle Bücher ordentlich senkrecht aufgestellt und die letzten Lücken der Kette geschlossen waren, dauerte es einige Minuten, bis die im Foyer der Bibliothek ausgelöste Kettenreaktion der umfallenden Bücherschlange die Bühne der Aktivitäten vor dem Haus Emil-Figge-Str. 50 erreicht hatte. Nur wenige Bände in den Ausläufern der Schlange blieben stehen und mussten am Ende von den Guiness-Beobachtern abgezogen werden. Der bisherige Rekord im Bücher-Domino - Uni Karlsruhe mit 2518 Büchern - ist damit weit übertroffen.

In der kommenden Nacht zum Sonntag (24.06.01) wird auf dem Campus noch einmal "open air" gefeiert. Im Mittelpunkt steht als "Auswärtsspiel" das neue Programm der legendären Dortmunder Gruppe "N8chtschicht".

Weitere Informationen:
Klaus Commer, Ruf 0179-5020857
uniprotokolle > Nachrichten > Campus Fest: Weltrekord im Bücher-Domino ist gefallen (genau 6345 mal)

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/74643/">Campus Fest: Weltrekord im Bücher-Domino ist gefallen (genau 6345 mal) </a>