Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Einweihung des FMP

05.07.2001 - (idw) Forschungsverbund Berlin e.V.

S p e r r f r i s t
5. Juli 2001, 11:00 Uhr

Neubau des Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie
auf dem Campus Berlin-Buch feierlich eingeweiht

Das Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) im Forschungsverbund Berlin e.V. hat am Donnerstag, dem 5. Juli 2001, seinen Institutsneubau auf dem Campus Berlin-Buch eingeweiht. Unter den zahlreichen Gästen waren auch der Koordinator für Wissenschaft und Forschung und ständige Vertreter der Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Berlin, Herr Bernd Köppl, der Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz, Herr Professor Dr. Hans-Olaf Henkel, sowie der Nobelpreisträger für Chemie Professor Dr. Robert Huber. Das für insgesamt 43,66 Mio. DM von Bund und Land Berlin errichtete Laborgebäude bietet circa 180 Personen Raum zum Arbeiten.

Der Neubau des FMP löst die dringenden Raumprobleme, mit denen das FMP an seinem bisherigen Standort in Berlin-Friedrichsfelde zu kämpfen hatte. Die Vergrößerung der Hauptnutzfläche von 2.763 m² auf 4.773 m² erlaubt nicht nur die Zusammenführung der bisher auf drei Standorte verteilten Abteilungen des Instituts, sondern auch die Etablierung weiterer Nachwuchsgruppen, die aufgrund ihrer Forschungsinhalte und der angewandten Methoden die Vernetzung innerhalb des Instituts stärken und neue Themen und Inhalte am FMP etablieren sollen.

Das FMP betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der molekularen Pharmakologie. Die größte pharmakologische Einrichtung Deutschlands beschäftigt sich vor allem mit der Identifizierung und Nutzbarmachung potentieller Zielstrukturen für Pharmaka. Ihr Ziel ist es, neue Konzepte für eine pharmakologische Beeinflussung des Organismus zu entwickeln.

Auf dem Campus Berlin-Buch arbeiten Grundlagenforschung, klinische Forschung und Biotechnologieunternehmen inhaltlich und strukturell eng miteinander verzahnt. Durch den Zuzug des FMP wird die Grundlagenforschung am Standort entscheidend gestärkt und das biomedizinische Profil des Campus weiter geschärft.

Das FMP gehört zusammen mit 77 anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. (WGL). Leibniz-Institute arbeiten nachfrageorientiert und interdisziplinär. Sie sind von überregionaler Bedeutung, betreiben Vorhaben im gesamtstaatlichen Interesse und werden deshalb von Bund und Ländern gemeinsam gefördert.

Weitere Informationen erhalten Sie von der Pressestelle des FMP:

Dr. Patricia Béziat
Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie
Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin
Tel./Fax: 030-94793-102 / -109
Email: beziat@fmp-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Einweihung des FMP

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75113/">Einweihung des FMP </a>