Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Wettbewerb "AlumniNetzwerke": WHU erhielt Sonderpreis

12.07.2001 - (idw) Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung, Otto-Beisheim-Hochschule

Vallendar, d. 12. Juli 2001. Mit seinem Wettbewerb "AlumniNetzwerke" prämiert der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Hochschulen für die professionellste Kontaktpflege mit ihren Absolventen. Es beteiligten sich 58 Universitäten, Fachhochschulen, Fachbereiche und Institute. Die Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU) erhielt den Sonderpreis für exzellente Absolventenarbeit.

Ein enger und dauerhafter Kontakt mit den eigenen Absolventen (Alumni) ist eine wichtige Brücke für die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und die Nachwuchsförderung sowie auch eine Quelle finanzieller Unterstützung. "Gute Alumni-Arbeit muss ein Teil einer umfassenden Hochschulentwicklungs-strategie und damit Chefsache sein", so Dr. Arend Oetker, Präsident des Stifterverbandes.

Die Universitäten Mannheim (1. Platz), Passau und Karlsruhe (jeweils 2. Platz) und die Technische Universität Dresden (3. Platz) erhielten Geldpreise. "Bei der Durchsicht der Anträge haben wir festgestellt, dass die privaten Hochschulen wegen ihres besonderen Status wesentlich umfassendere Absolventenarbeit und entsprechende Erfolge vorweisen konnten, so dass der Vergleich mit den staatlichen ungerecht gewesen wäre", so der Stifterverband. Das begründe einen Sonderpreis.
uniprotokolle > Nachrichten > Wettbewerb "AlumniNetzwerke": WHU erhielt Sonderpreis

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75411/">Wettbewerb "AlumniNetzwerke": WHU erhielt Sonderpreis </a>