Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Neuer Studiengang "European Studies" an Uni Magdeburg

16.07.2001 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Mit Beginn des Wintersemesters 2001/02 wird an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ein grundständiger, interdisziplinärer Bachelor-Studiengang "European-Studies" mit den Schwerpunkten Wirtschafts-, Sozial- und Kulturwissenschaften eingerichtet, der in Zusammenarbeit mit den Universitäten Lodz (Polen), Sofia (Bulgarien) und Bangor (Wales) durchgeführt wird. Mit weiteren Universitäten in Frankreich, Irland und Tschechien wird für diesen Studiengang eine Kooperation angestrebt.
Die Lehrveranstaltungen werden teils in deutscher, teils in englischer Sprache angeboten. Die Ausbildung umfasst die Vermittlung wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher sowie kulturwissenschaftlicher Kenntnisse. Integriert in den Studiengang ist eine sprachpraktische Ausbildung in zwei europäischen Fremdsprachen zusätzlich zur Muttersprache. Der neue Studiengang ist transdisziplinär angelegt und schafft neue Qualifikationsmuster, die nicht mehr von der tradierten Fächerunterteilung geprägt sind, sondern sich durch Vielseitigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit zur Vernetzung verschiedener Perspektiven auszeichnen. Die Studiendauer zum Bachelor-Abschluss beträgt sieben Semester einschließlich des Examens. Die Studierenden absolvieren ein Semester an einer ausländischen Universität, vorzugsweise an einer der Partneruniversitäten. Zum Studium gehört ein sechswöchiges Berufspraktikum an einer außeruniversitären Institution, beispielsweise in Wirtschaftsunternehmen, in öffentlichen Verwaltungen, Parteien, Verbände, in Medien usw., mit internationaler Orientierung.
Im Anschluss an den Bachelor-Studiengang wird ein darauf aufbauender dreisemestriger Master-Studiengang von der Magdeburger Universität angeboten.
Der Studiengang "European Studies" soll auf neue Berufsfelder des europäischen Arbeitsmarktes vorbereiten und fit für internationale und grenzüberschreitende Aufgaben in staatlichen und privaten Institutionen und Organisationen machen. Dort werden Fachleute benötigt, die europarelevante Ausbildungsschwerpunkte nachweisen können. Die "Europamanager" und "-politiker" der Zukunft sollen nicht nur Wirtschaft, Gesetze, Kulturen und Sprachen ihres Umfeldes verstehen, sondern die entsprechenden Institutionen auch zukunftsorientiert nach aktuellstem Stand der von ihnen studierten Wissenschaften mitgestalten können.
Voraussetzung für die Aufnahme des Bachelor-Studiengangs ist neben der allgemeinen Zulassung zum Studium, der Nachweis von Kenntnissen in zwei Fremdsprachen, eine davon Englisch.

Studieninteressenten richten ihre Bewerbungen (Abiturzeugnis, ein in englischer Sprache verfasster Lebenslauf) bis zum 15. September 2001 an das Dezernat für Studienangelegenheiten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Postfach 4120, 39016 Magdeburg.
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Studiengang "European Studies" an Uni Magdeburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75524/">Neuer Studiengang "European Studies" an Uni Magdeburg </a>