Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

Bio-Politik und die Aufgabe der institutionalisierten Ethik in der politischen Entscheidungsfindung

06.08.2001 - (idw) Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH

Die Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH hat in ihrem neuesten Newsletter einen Focus-Beitrag zum Thema "Bio-Politik und die Aufgabe der institutionalisierten Ethik in der politischen Entscheidungsfindung" von Dr. Felix Thiele veröffentlicht.

Abstract des Beitrags:

Die moralischen Probleme der Lebenswissenschaften und die Frage nach geeigneten Methoden und Instrumenten zur Lösung dieser Probleme werden derzeit kontrovers diskutiert - intensive Debatten über die Akzeptabilität der Forschung an menschlichen Embryonen und der Präimplantationsdiagnostik sind nur zwei aktuelle Beispiele hierfür. Unglücklicherweise trägt die ständig wiederholte und oftmals anklagend formulierte Forderung, dass Lebenswissenschaftler moralisch handeln müssen, weder dazu bei, die Frage zu beantworten, was es heißt moralisch zu handeln, noch gibt diese Forderung Hinweise darauf, welche Rolle die Ethik bei der Etablierung von Richtlinien für moralisches Verhalten spielen kann und soll.
In dieser aufgeheizten Situation scheint die Einsetzung von Ethik-Komitees das Motto des Tages. Im Folgenden wird die These vertreten, dass die professionelle (philosophische) Ethik eine wissenschaftliche Disziplin ist und eine wichtige Rolle in der Wissenschafts- und Technikpolitik spielen sollte.


Der Beitrag ist in Deutsch und Englisch abzurufen unter:
http://www.europaeische-akademie-aw.de/akademiebrief/Nummer27.pdf
(englisch)

http://www.europaeische-akademie-aw.de/akademiebrief/BioPolitik_d.pdf
(deutsch)

Kontakt:
Friederike Wütscher
Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit
Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH
Wilhelmstraße 56
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. 02641/973313
Fax 02641/973320
Email friederike.wuetscher@dlr.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bio-Politik und die Aufgabe der institutionalisierten Ethik in der politischen Entscheidungsfindung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/76112/">Bio-Politik und die Aufgabe der institutionalisierten Ethik in der politischen Entscheidungsfindung </a>