Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Von der makroskopischen Anatomie bis zur Zellbiologie

10.08.2001 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

"Tag der offenen Tür" im Institut für Anatomie und Zellbiologie am 8. September 2001

Im Rahmen des "Jahres der Lebenswissenschaften" haben die Mitglieder des Direktoriums des Instituts für Anatomie und Zellbiologie (Geschäftsführender Direktor: Prof. Dr. Wolfgang Kummer) den Entschluss gefaßt, allen Interessierten die Pforten der Anatomie für einen Tag zu öffnen. Am 8. September 2001 lädt das Institut für Anatomie und Zellbiologie (Aulweg 128, Gießen) zu einem "Tag der offenen Tür" von 10 Uhr bis 16 Uhr ein.

Das Fach Anatomie ist in den letzten Jahren vermehrt in das öffentliche Interesse gerückt. Dies beruht zum einen auf der großen Attraktivität und kontroversen Diskussion der Ausstellung "Körperwelten", zum anderen auch auf Kinofilmen wie "Anatomie" und "Tisch Nr. 6".

Der "Tag der offenen Tür" soll dazu dienen, das Image des Geheimnisvollen der Anatomie in der Öffentlichkeit abzubauen, und interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich vor Ort über alle Aspekte des Faches Anatomie in seiner ganzen Breite, von der Lehre in der makroskopischen Anatomie bis hin zur Zellbiologie sowie über die Forschung mit ihren interdisziplinären Aspekten, zu informieren.

Kontaktadresse:

Prof. Dr. Wolfgang Kummer
PD Dr. Reiner Westermann
Institut für Anatomie und Zellbiologie
Aulweg 123
35385 Gießen
Tel.: 0641/99-47000
Fax: 0641/99-47009
e-mail:wolfgang.kummer@anatomie.med.uni-giessen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Von der makroskopischen Anatomie bis zur Zellbiologie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/76263/">Von der makroskopischen Anatomie bis zur Zellbiologie </a>