Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Auslandserfahrung als Karrierebaustein

13.08.2001 - (idw) Fachhochschule Esslingen, Hochschule für Technik

81 ausländische Programmstudierende an der Fachhochschule Esslingen - Hochschule für Technik

57 Studierende der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften der ausländischen Partnerhochschulen bereiten sich derzeit auf ihren ein- bis zweisemestrigen Aufenthalt an der FHTE vor. Am stärksten vertreten sind Studierende aus Argentinien, den USA, Spanien, Frankreich, Mexiko und Singapur. Teilnehmer des EU-geförderten ERASMUS-Programms aus Schottland, Portugal, Polen, Ungarn und Tschechien kommen ebenfalls nach Esslingen.
Noch in letzter Minute hatte der DAAD 11 zusätzliche Stipendien für argentinische Austauschstudierende bewilligt, die sich vergeblich um einen Praktikumsplatz im Stuttgarter Raum bemüht hatten.
Aus den USA kommen 12 zukünftige Automobil-Ingenieurinnen und Ingenieure, die im Fachbereich Fahrzeugtechnik englischsprachige Kurse belegen können. Die zum ersten Mal vom New Yorker DAAD-Büro ausgeschriebenen Stipendien für amerikanische Studierende mit einem spezifischen Fachprofil stießen auf große Resonanz in Amerika. Die nun ausgewählten Teilnehmer erwartet an der FHTE ein Sprachkurs und ein interessantes Kulturprogramm, in dem es auch um "intercultural communication" und "communication styles" in den USA und Deutschland geht.
Die Studierenden sollen bei ihren zahlreichen Werksbesichtigungen insbesondere Einblick in verschiedene Produktions- und Forschungsanlagen von Unternehmen erhalten. Die Porsche AG, DaimlerChrysler und EDAG/Bertrand sind deshalb Kooperationspartner für das seit vielen Jahren erfolgreiche IAEP - International Automotive Engineering Programm - das vom Fachbereich Fahrzeugtechnik der FHTE ursprünglich mit der Kettering-University (KU) entwickelt wurde und nun auch bei anderen Partnerhochschulen begehrt ist. Die Kettering University hat Sitz in Flint: Als eine der drei reichsten Regionen bieten sich im Bundesstaat Michigan dort - wie hier im Mittleren Neckar Raum - in der Automobil-, Chemie- und Computerindustrie attraktive Möglichkeiten für Studierende, ihre Praxissemester zu absolvieren, z.T. auch bei deutschen Konzernen wie DaimlerChrysler, VW, der Opel AG, BASF, Bosch und Behr. Die Freude ist daher groß, wenn die Zusage für einen der begehrten 10 Auslandssemesterplätze an der Kettering-University eintrifft.
Im kommenden Wintersemester werden insgesamt 81 ausländische Programmstudierende aus 11 Ländern an der FHTE studieren oder Praktika in Industrieunternehmen in der Umgebung Esslingens absolvieren. Mit 190 grundständig Studierenden sowie 82 Master-Studierenden der Graduate School sorgen dann rund 350 ausländische Studierende für ein multikulturelles Klima und leisten einen Beitrag zur weiteren Internationalisierung der FHTE. Die erneute Steigerung um 15 % gegenüber dem Vorjahr stellt eine sehr positive Entwicklung dar, die noch vor einigen Jahren schwer vorstellbar war.
Integrationsbereitschaft und Toleranz, außerfachliche Interessen und fremdsprachliche Kompetenz, interkulturelle Beweglichkeit und geographische Mobilität gehören zu den Schlüsselqualifikationen und zum Anforderungsprofil, das weltweit agierende Unternehmen bei ihren Bewerbern voraussetzen. So entscheiden sich in einigen Studiengängen bereits über 50 % der deutschen FHTE-Studierenden während ihres Studiums für mindestens ein Auslandssemester. Sie lassen sich die Chance, fachliche Qualifikation, Berufsorientierung und Auslandserfahrung miteinander zu verbinden, nicht entgehen und viele kehren begeistert von den Möglichkeiten eines Teilstudiums oder Praktikums im Ausland zurück.
Weitere Informationen: Beate Maleska,
Leitung Akademisches Auslandsamt
E-mail: aaa@fht-esslingen.de

Tel. 0711/397 30 80

uniprotokolle > Nachrichten > Auslandserfahrung als Karrierebaustein

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/76267/">Auslandserfahrung als Karrierebaustein </a>