Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Erster "Surgeon in Residence" an der RUB

21.08.2001 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Am nächsten Wochenende können RUB-Mediziner einem renommierten Kollegen bei schwierigen Eingriffen auf die Finger schauen. Der bekannte Neurochirurg Prof. Dr. Wolfgang Seeger ist als erster "Surgeon in Residence" von 24. bis 26. August 2001 im Klinisch Anatomischen Forschungs- und Fortbildungszentrum der RUB (KAFFZ, Leiter: Prof. Dr. Rolf Dermietzel) zu Gast.

Bochum 21.08.2001
Nr. 240

Erster "Surgeon in Residence" an der RUB
Prof. Dr. Wolfgang Seeger demonstriert schwierige Eingriffe
Von Gastchirurgen lernen

Am nächsten Wochenende können RUB-Mediziner einem renommierten Kollegen bei schwierigen Eingriffen auf die Finger schauen. Der bekannte Neurochirurg Prof. Dr. Wolfgang Seeger ist als erster "Surgeon in Residence" von 24. bis 26. August 2001 im Klinisch Anatomischen Forschungs- und Fortbildungszentrum der RUB (KAFFZ, Leiter: Prof. Dr. Rolf Dermietzel) zu Gast. Er wird sich besonders Schwierigkeiten bei Halswirbelsäulenoperationen widmen.

Problem Halswirbelsäulenoperation

Prof. Dr. Wolfgang Seeger aus Freiburg im Breisgau kommt auf Einladung von Prof. Dr. Albrecht Harders, dem Direktor der Neurochirurgischen Universitätsklinik (Bochum-Langendreer) an die Ruhr Universität. Prof. Seeger war lange Jahre Direktor der Neurochirurgischen Universitätsklinik in Freiburg und hat insbesondere im Bereich der mikrochirurgischen Eingriffe in der Neurochirurgie weltweit einen hervorragenden Ruf. Er wird sich am Wochenende insbesondere mit den außerordentlich schwierigen operativen Zugängen zur Halswirbelsäule auseinandersetzen. Solche Operationen sind etwa bei Verletzungen, Bandscheibenvorfällen oder Tumoren notwendig.

Demonstration vor Fachärzten und in Weiterbildungen

Die Einrichtung des Gastchirurgen ist eine Idee von Prof. Dr. Rolf Dermietzel und den Direktoren der verschiedenen operativ arbeitenden Fächer der Universitätskliniken der Ruhr Universität. Als "Surgeon in Residence" werden in Zukunft erfahrene Chirurgen unterschiedlicher Fachdisziplinen nach Bochum kommen. An mehreren Tagen werden sie Gelegenheit haben, im Klinisch Anatomischen Forschungs- und Fortbildungszentrum an der RUB, besonders schwierige operative Eingriffe vor Ärzten in der Weiterbildung, Fachärzten sowie interessierten Studenten zu demonstrieren.

Weitere Informationen

Klinisch Anatomisches Forschungs- und Fortbildungszentrum am Institut für Anatomie der Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-25002, Internet: http://www.kaffz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erster "Surgeon in Residence" an der RUB

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/76468/">Erster "Surgeon in Residence" an der RUB </a>