Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. August 2019 

Rotstift bei Förderprogramm kontraproduktiv !

31.08.2001 - (idw) Solarenergie Informations- und Demonstrationszentrum (solid)

solid-Stellungnahme

(HU) Bayern ist nach wie vor die unumstrittene Nummer eins in Deutschland was die Forcierung des Baus von Solarwärme-Anlagen angeht. Dazu trägt auch die Arbeit von solid maßgeblich bei. Nirgendwo in Deutschland wurden in letzter Zeit so viele Solarthermie-Systeme installiert wie im Freistaat. solid kann als Beratungsstelle diesen Erfolg auch für sich mit verbuchen. So wurden 4 von 10 Solarthermieanlagen allein in Bayern errichtet !

Ausgerechnet in diese neuesten ermutigenden Zahlen vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) fiel die Mitteilung aus gleichem Hause die Fördergelder drastisch zu reduzieren. Die Änderungen sehen eine deutliche Minderung der Fördergelder bei Solarwärmeanlagen, Maßnahmen zur Energieeinsparung und Biomasse-Heizanlagen vor.

solid sieht den im Aufschwung befindlichen Markt der umweltfreundlichen Wärmeerzeugung durch diesen Schritt stark gefährdet. "Der Erfolg bei der Unterzeichnung des Kyoto-Protokolls erscheint hierdurch in einem anderen Licht, auch sind Investitionen in Arbeitsplätze hier in der Region gefährdet" so solid-Zentrumsleiter Michael Vogtmann.
uniprotokolle > Nachrichten > Rotstift bei Förderprogramm kontraproduktiv !

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/76761/">Rotstift bei Förderprogramm kontraproduktiv ! </a>