Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

»Dokumenten- und Workflow-Management«

03.09.2001 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Am 9. Oktober 2001 besteht auf dem Informationstag des Zentrums "Dokumenten- und Workflow-Management" von Fraunhofer IAO die Möglichkeit, sich über das Themenfeld der Einführung einer elektronischen Dokumentenbearbeitung zu informieren.

Die Unterstützung bei der Einführung einer elektronischen Dokumentenbearbeitung mit ihren vielen Facetten, die richtige Systemauswahl und die Berücksichtigung der entsprechenden Rahmenbedingungen sind die Aufgaben des Zentrums "Dokumenten- und Workflow-Management" von Fraunhofer IAO. Die Mitarbeiter des IAO-Zentrums verfügen in Folge einer Vielzahl von erfolgreich durchgeführten Projekten über umfangreiche Erfahrung auf diesem Themengebiet.
Auf den regelmäßig stattfindenden Informationstagen besteht Gelegenheit, aktuelle Arbeiten und Ergebnisse des IAO-Zentrums kennen zu lernen und sich über das Problemfeld zu informieren. Der nächste Informationstag findet am
9. Oktober 2001 im Institutszentrum Stuttgart statt.
Effektive und effiziente Büroarbeit setzt in zunehmendem Maße ein unternehmensspezifisches, geschäftsprozessunterstützendes Technologiemanagement sowie ein effektives Informationsmanagement voraus. Dieses Informationsmanagement bestimmt den Informationsfluss sowohl in der Produktion als auch in der Verwaltung. Eine Verbesserung des Informationsmanagement wird daher von einer wachsenden Zahl von Unternehmen als wichtiger Wettbewerbsfaktor eingeschätzt. Dieses schließt insbesondere eine sinnvolle und umfassende Verwaltung und Bearbeitung aller im Unternehmen produzierten und notwendigen Dokumente ein.
Die Realität in den Unternehmen sieht jedoch immer noch anders aus: Papier türmt sich, Archive wachsen ins Unermessliche, Akten versanden oder verschwinden im ständig wachsenden Papierberg. Die Mitarbeiter wünschen sich geregelte Abläufe für die Bearbeitung ihrer Dokumente. Kann ein Workflow-System ihre Arbeit ordnen, ist ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) dabei hilfreich? Dokumente nehmen in der Wertschöpfungskette "Kunde - Unternehmen - Kunde" oder innerhalb des Unternehmens eine zentrale Rolle ein. Während eines Prozessablaufs, der sich über viele Jahre erstrecken kann, müssen diese Dokumente verwaltet und wiedergefunden werden. Gegenüber dem herkömmlichen Papierarchiv bietet ein allgemein zugängliches Informationssystem wirtschaftliche Vorteile bezüglich der Bearbeitungs- und Suchzeiten und des Auffindens von Informationen. In dieser Situation liegt der Einsatz eines computergestützten Dokumenten-Management-Systems nahe.
Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Projektbüro
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon + 49 (0) 7 11/9 70-24 34, Fax + 49 (0) 7 11/9 70-24 01
E-Mail: Projektbuero840@iao.fhg.de

uniprotokolle > Nachrichten > »Dokumenten- und Workflow-Management«

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/76824/">»Dokumenten- und Workflow-Management« </a>