Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

"Typisch Amerikanisch!" - Universität Heidelberg lädt ein

17.10.2002 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die erste interdisziplinäre Ringvorlesung zu den Vereinigten Staaten von Amerika in der Geschichte der Universität Heidelberg wird am Dienstag, 22. Oktober 2002, um 18.00 Uhr in der Aula der Alten Universität eröffnet

Zum ersten Mal in der Geschichte der Universität Heidelberg haben sich Wissenschaftler aus zehn Disziplinen zusammengefunden, um aus der Perspektive ihrer Fächer über bedeutende Aspekte von Geschichte und Gegenwart der einzig verbliebenen Supermacht der Welt, der USA, zu informieren. Die Wissenschaftler stammen aus Geschichte, Anglistik, Theologie, Rechtswissenschaft, Geographie, Wirtschaftswissenschaften, Musikwissenschaft, Soziologie, Philosophie und Politischer Wissenschaft. Sie möchten damit einen Beitrag zur Vertiefung und Versachlichung der gegenwärtigen Amerika-Debatte in der Bundesrepublik leisten. Die Universität Heidelberg lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zu der Reihe ein.

Mit der Ringvorlesung "Typisch Amerikanisch!" wollen die Heidelberger Wissenschaftler kulturelle, rechtliche, wirtschaftliche und politische Besonderheiten der amerikanischen Entwicklung verstehend erklären, oft im durchgeführten Vergleich zu Deutschland und Europa. Die Reihe wird am Dienstag, 22. Oktober 2002, um 18.00 Uhr in der Aula der Alten Universität (Grabengasse 1, 69117 Heidelberg) eröffnet mit einem Vortrag des Heidelberger Amerikahistorikers Prof. Detlef Junker über "Das auserwählte Volk. Geschichte und nationale Identität der USA". Die folgendenden Vorträge finden jeweils am Donnerstag um 18.15 Uhr im Hörsaal 9 der Neuen Universität wie folgt statt:

31.10. ANGLISTIK - Dr. Dorothea Fischer-Hornung, Prof. Dr. Dieter Schulz
Vom Schmelztiegel zur Salatschüssel: Multikulturalismus und der Amerikanische Traum im Spiegel der Literatur


14.11. THEOLOGIE - Prof. Dr. Dr. Gerhard Besier
Religionsfreiheit in Amerika und Europa - ein Vergleich


21.11. RECHTSWISSENSCHAFT - Prof. Dr. Winfried Brugger
Schutz oder Verbot von Hassrede? Ein Streit zwischen Amerika und Deutschland


28.11. GEOGRAPHIE - Priv. Doz. Dr. Werner Gamerith
"The American Dream"? Ethnische Minoritäten und ihre Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation


12.12. WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN - Prof. Dr. Günter Liesegang
Industrie und Umwelt. Amerika und Europa im Vergleich


2003


9.1. WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN - Prof. Dr. Hartmut Sangmeister
Ganz Amerika unter dem Sternenbanner? Das Projekt einer gesamtamerikanischen Freihandelszone aus lateinamerikanischer Perspektive


16.1. MUSIKWISSENSCHAFT - Priv. Doz. Dr. Thomas Schmidt-Beste
Wer entscheidet darüber, was 'amerikanische' Musik ist? Identitätssuche und Fremdwahrnehmungen


23.1. SOZIOLOGIE - Prof. Dr. Uta Gerhardt
Amerikanisierung der Bundesrepublik?


06.02. PHILOSOPHIE - Prof. Dr. Andreas Kemmerling
Pragmatische Wahrheit: Was uns im Leben weiter bringt

13.2. POLITISCHE WISSENSCHAFT - Prof. Dr. Manfred G. Schmidt

Staat und Markt. Amerika und Europa im Vergleich

Rückfragen bitte an:
Prof. Dr. Detlef Junker
Historisches Seminar der Universität Heidelberg
Grabengasse 3-5, 69117 Heidelberg
Tel. 06221 542477, Fax 542449
hca@uni-hd.de
http://www.hca.uni-hd.de

allgemeine Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse/index.html
uniprotokolle > Nachrichten > "Typisch Amerikanisch!" - Universität Heidelberg lädt ein

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7734/">"Typisch Amerikanisch!" - Universität Heidelberg lädt ein </a>