Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Pflanzenbiotechnologie in der Life Science-Forschung

20.09.2001 - (idw) Universität Hohenheim

UNIVERSITÄT HOHENHEIM

PRESSE UND FORSCHUNGSINFORMATION


Telefon: +49(0)711 - 459-2001/2003
Fax: +49(0)711 - 459-3289
e-mail: presse@uni-hohenheim.de
Internet: http://www.uni-hohenheim.de


Universität Hohenheim (903), D-70593 Stuttgart

20. September 2001
khg/s

PRESSEMITTEILUNG

Pflanzenbiotechnologie in der Life Science-Forschung
Symposium zur Emeritierung von Professor Dr. Dieter Heß

Ein Symposium über den Einfluss der Biotechnologie der Pflanzen auf die Forschung im Bereich der Life Science findet am
Freitag, 28. September 2001 im Euro-Forum
der Universität Hohenheim (Kirchnerstr. 3)

statt. Anlass ist die Emeritierung von Professor Dr. Dieter Heß, der nach langen Jahren als Ordinarius für Pflanzenphysiologie am Institut Physiologie und Biotechnologie der Pflanzen in den Ruhestand geht.

Nach einer Begrüßung durch den Präsidenten der Universität Hohenheim, Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Macharzina, wird Vizepräsident Professor Dr. Hans-Peter Liebig einen Überblick über die Life Science in der Universität Hohenheim geben. Danach werden in 6 Sitzungen unterschiedliche Aspekte des Themas referiert und diskutiert. Die abschließende Sitzung (ab 18:30 Uhr) wird sich den Auswirkungen der Life Sciences auf die Zivilisation widmen. Mit einer Diskussion und Abschlussbemerkungen wird das Symposium gegen 19:30 Uhr beendet werden.

Kontaktadresse (nicht zur Veröffentlichung):
Universität Hohenheim
Prof. Dr. Dieter Heß
Institut für Physiologie und Biotechnologie der Pflanzen
70593 Stuttgart
Telefon: 0711/459-2197
Telefax: 0711/459-3751
email: hessd@uni-hohenheim.de
Program:

8.00 Registration
8.30 Prof. Dr. Dr. h.c. K. Macharzina,
President University of Hohenheim: Welcome Address
8.45 Prof. Dr. H.-P. Liebig,
Vice-President University of Hohenheim: Life Sciences at the University of Hohenheim

Session 1 Chair: Prof. Dr. W. Blaschek, University of Kiel
9.05 Prof. Dr. R. Fischer, RWTH Aachen: Engineering and Molecular Farming of Recombinant Pharmaceuticals
9.55 Prof. Dr. W. Kreis, University of Erlangen: From the Bioreactor to the Cell and Way Back to the Bioreactor
- a New Account of the Foxglove
10.45 Coffee Break

Session 2 Chair: Prof. Dr. A. Preiß, University of Hohenheim
11.10 Prof. Dr. P. Stadler, Artemis Pharmaceutical, Cologne: Genomics-based Biotech Companies and Pharma Innovation
11.50 Prof. Dr. D. Berg, Bayer AG, Monheim: Genomics in Plant Protection

12.50 Lunch Break

Session 3 Chair: Prof. Dr. H. Lörz, University of Hamburg
14.00 Prof. Dr. L. Willmitzer, Max-Planck-Institute, Golm: Metabolic Engineering of Starch and Sugars in Plants
14.50 Prof. Dr. K. Hahlbrock, Max-Planck-Institute, Cologne: Molecular Biology of Resistance Breeding

Session 4 Chair: Prof. Dr. F.-R. Heiker, Bayer AG, Leverkusen
15.40 Prof. Dr. I. Vasil, University of Florida, USA: Transgenic Cereals for More and Better Food

16.30 Coffee Break

Session 5 Chair: Dr. W. Plischke, Bayer Corp., USA
16.50 Prof. Dr. R. Hain, Bayer AG, Monheim: Gene Transfer to Plants: Presence and Past
17.30 PD Dr. G. Strittmatter, KWS Saat AG, Einbeck: Is there a Future for Applied Plant Biotechnology?

Session 6 Chair: Prof. Dr. R. Hain, Bayer AG, Monheim
18.30 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. H. Mohr, University of Freiburg: Impact of Life Sciences on Civilization
uniprotokolle > Nachrichten > Pflanzenbiotechnologie in der Life Science-Forschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/77427/">Pflanzenbiotechnologie in der Life Science-Forschung </a>