Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Kontinuität in klinischer Forschung

18.10.2002 - (idw) Klinikum der Universität München

Auszeichnung für Münchner Herzchirurgen

Ehrung für einen Münchner Transplantationsmediziner: Im Rahmen der jährlichen Eurotransplant-Vollversammlung in Leiden, Niederlande, wurde Dr. Bruno Meiser jetzt der "Eurotransplant Award 2002" verliehen. Dieser Preis wird nur alle fünf Jahre vergeben; Dr. Meiser ist der siebte Preisträger in der 35-jährigen Geschichte von Eurotransplant. Er erhielt die Auszeichnung für seine kontinuierliche wissenschaftliche und klinische Arbeit im Bereich der Herztransplantation.

Dr. Meiser (40) ist Geschäftsführender Oberarzt der Herzchirurgischen Klinik am Klinikum der Universität München - Großhadern (Leitung: Professor Dr. Bruno Reichart). Er sitzt - als Vertreter der thorakalen Transplantationszentren - sowohl im Eurotransplant-Vorstand als auch im "Thoracic Advisory Board", einem den Vorstand in Fragen der thorakalen Transplantation beratendem Gremium. Dr. Meiser ist ausserdem wissenschaftlicher Berater der Deutschen Transplantationsgesellschaft für thorakale Organe und als Oberarzt Leiter des Herz-Transplantationsprogramms der LMU.

Eurotransplant ist eine internationale Stiftung, der derzeit Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg und Slowenien angeschlossen sind. Die Aufgabe der Stiftung ist es, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen der einzelnen Länder Spenderorgane patientenorientiert zu verteilen. Die Stiftung ist unabhängig und wird von dem aus Vertretern der Transplantationszentren, der Aufsichtsbehörden und unabhängigen Sachverständigen bestehenden Vorstand geleitet.
uniprotokolle > Nachrichten > Kontinuität in klinischer Forschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7758/">Kontinuität in klinischer Forschung </a>