Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Dezember 2014 

Internationaler Erfahrungsaustausch zum Lernen in der Wissensgesellschaft

02.10.2001 - (idw) Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung

PM 27/2001

Internationaler Erfahrungsaustausch zum Lernen in der Wissensgesellschaft

OECD/CERI - Seminar in Esslingen


Vom 8. bis 12. Oktober 2001 werden im baden-württembergischen Esslingen ca. 80 Experten aus Schule, Wissenschaft und Bildungsadministration aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Fragen des Lernens in der Wissensgesellschaft diskutieren.

Die drei Länder setzen damit ihre seit 1977 erfolgreich durchgeführten OECD/CERI-Seminarreihe fort.

Mit der Thematik wird ein Entwicklungszusammenhang aufgegriffen, der in den kommenden Jahren für die Weiterentwicklung des Bildungswesens eine erhebliche Bedeutung gewinnen wird.

Dem Seminar kommt die Rolle der Vergewisserung und Klärung zu, den Orientierungshorizont möglichst genau abzustecken und das Arbeitsfeld der Schulentwicklung zu vermessen. In vier Arbeitsgruppen sollen aus zahlreichen Vorträgen und einer Diskussionsrunde bei DaimlerChrysler zum technischen und wirtschaftlichen Handeln in der Wissensgesellschaft Folgerungen für die Veränderungen von Bildungszielen und Bildungspraxis sowie Auswirkungen auf die Bildungsorganisation und Professionalität diskutiert werden. Das Seminar endet mit einem Vortrag von Prof. Dr. Peter Glotz/St. Gallen zum demokratischen Handeln und zur politischen Willensbildung in der Wissensgesellschaft.

Weitere Informationen unter www.zse.asn-ktn.ac.at/oecdceri
uniprotokolle > Nachrichten > Internationaler Erfahrungsaustausch zum Lernen in der Wissensgesellschaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/77840/">Internationaler Erfahrungsaustausch zum Lernen in der Wissensgesellschaft </a>