Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. August 2014 

Lernen und Studieren mit Sinnesbehinderungen

10.10.2001 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Einladung zum Workshop am 17. Oktober, 14 Uhr, Audimax der BTU

Am 17. Oktober findet um 14 Uhr, im Audimax der BTU der Workshop "Lernen und Studieren mit Sinnesbehinderungen - Anforderungen an neue Technologien" statt.
Hinter dem Begriff Sinnesbehinderung stehen Seh- und Sprachbehinderungen bis zu vollständiger Blindheit beziehungsweise völligem Gehörverlust.
Der Workshop stellt elektronische Kommunikationshilfen vor, sogenannte sprachsynthetischen Systeme, mit deren Hilfe die Behinderungen kompensiert werden sollen. So gibt es zum Beispiel für Erblindete die elektronische Möglichkeit, geschriebenen Text in gesprochene Sprache zu verwandeln. Für Hörgeschädigte oder taube Menschen hilft die Elektronik mit einer graphischen Abbildung der gesprochenen Sprache. Durch diese Form der Visualisierung können die betroffenen Menschen ihre Aussprache, die sie selbst nicht hören können, anpassen und korrigieren. Grundsätzlich erleichtern die Kommunikationshilfen auch den Zugang zum Internet und damit zu einer wic
uniprotokolle > Nachrichten > Lernen und Studieren mit Sinnesbehinderungen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78153/">Lernen und Studieren mit Sinnesbehinderungen </a>