Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Nobelpreisträger Walter Kohn wird Ehrendoktor der TU Dresden

21.10.2002 - (idw) Technische Universität Dresden

Der Nobelpreisträger für Physik von 1998, Walter Kohn, erhält am 21. Oktober (14 Uhr) die Ehrendoktorwürde der Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften der TU Dresden. Aus diesem Anlaß hält Professor Kohn einen Vortrag zum Thema "Science in the new Century: For better and-alas-for worse".

Walter Kohn wurde am 9.3.1923 in Wien geboren. Er musste aufgrund der Machtergreifung der Nationalsozialisten emigrieren und studierte an der University of Toronto, Canada, und an der Harvard University, Cambridge, Massachusetts, wo ihm 1948 auch der Grad eines "Ph.D." verliehen wurde. Studienaufenthalte in Paris, Copenhagen, Jerusalem, London und Zürich folgten ebenso wie Konsulententätigkeit für die Firmen Westinghouse, Bell, General Atomic und IBM. Er lehrte und forschte als Chairman des Department of Physics an der University of San Diego, California und als Professor of Physics an der University of Santa Barbara, California, wo er 1991 auch emeritierte. Prof. Walter Kohn ist Autor von 175 wissenschaftlichen Arbeiten und wurde bisher mit fünf Ehrendoktoraten ausgezeichnet. Er legte unter anderem den theoretischen Grundstein für die Halbleiter-Technologie und entdeckte die nach ihm benannte "Kohn-Anomalie" bei Supraleitern. Kohns wichtigste Erkenntnisse betrafen aber die Erforschung von Festkörperstrukturen.

Weitere Informationen: Dr. Walter Keller, Tel. 0351 463-35474
uniprotokolle > Nachrichten > Nobelpreisträger Walter Kohn wird Ehrendoktor der TU Dresden

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7831/">Nobelpreisträger Walter Kohn wird Ehrendoktor der TU Dresden </a>