Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Charité erhält Europas ersten Achtzeilen Computertomographen

12.10.2001 - (idw) Charité-Universitätsmedizin Berlin

MEDIZINISCHE FAKULTÄT DER HUMBOLDT - UNIVERSITÄT ZU BERLIN


Dekanat
Pressereferat-Forschung
Dr. med. Silvia Schattenfroh FON: (030) 450-570-400
Augustenburger Platz Fax: (030) 450-570-940
13353 Berlin e-mail: silvia.schattenfroh@charite.de

AUS DER MEDIZIN FÜR DIE MEDIEN Nr. 39-2001

Charité erhält Europas ersten Achtzeilen-Computertomographen
Verbesserung der Diagagnostik von Gefäßschäden
Pressekonferenz

Ein neues Gerät zur schonenden Diagnostik von Erkrankungen des Gefäßsystems wurde jetzt in der "Klinik für Strahlenheilkunde" der Charité installiert. Als bisher einzige Klinik in Europa verfügt die Charité damit über einen sogenannten Achtzeilen-Computertomographen. Dieser "Light Speed Ultra" der Firma "General Electric Medical Systems" kann gleichzeitig acht Schnittbilder einer zu untersuchenden Körperregion aufnehmen. Dadurch verkürzt sich gegenüber früheren Aufnahmetechniken die Aufnahmezeit beträchtlich bei gleichzeitig detaillierter Abbildung der fraglichen Region. Für eine vergleichbare Bildqualität war bislang häufig die Eröffnung der Leistenarterie und eine Kontrastmittelinjektion über Kathetersysteme unumgänglich. Mit dem "Light Speed Ultra" kann auf dieses risikobehaftete Vorgehen in vielen Fällen verzichtet werden. Vor allem bei Erkrankungen der Nieren- und Lungengefäße, der Hauptschlagader, aber auch der Gefäße von Bauch, Kopf, Hals oder Beinen erlaubt das hochauflösende, neue Abbildungsverfahren eine genauere Diagnose, als dies mit den bisherigen Verfahren möglich war. Weitere Anwendungsgebiete sieht der Oberarzt der Klinik, Privatdozent Dr. Friedrich Knollmannn, in der frühzeitigen Erkennung minderdurchbluteter Gehirnareale, wodurch eine frühzeitige Behandlung von Patienten mit Schlaganfall wesentlich erleichtert wird. Auch die Ursache von Gehirnblutungen läßt sich mit dem neuen Gerät eher als bisher erkennen und damit auch früher behandeln, was gerade beim Schlaganfall entscheidend für den Verlauf der Erkrankung ist. Durch eine Kontrastmittelinjektion in die Armvene können mit dem neuen Gerät auch Informationen über die Durchblutung bösartiger Tumore gewonnen werden. Daraus wiederum läßt sich die Wirksamkeit einer Krebsbehandlung schneller als bisher abschätzen oder aber bei fehlendem Therapieerfolg rechtzeitig auf eine andere Behandlungsmethode übergehen.

Über erste klinische Ergebnisse von Untersuchungen mit dem "Light Speed Ultra" werden Vertreter der Charité und des Herstellers, General Electric Medical Systems, auf einer
Pressekonferenz
am 19.Oktober 01 von 10.30-14.00 Uhr
im Hotel Palace Berlin, Budapester Straße 45 in 10 787 Berlin berichten.
Silvia Schattenfroh
uniprotokolle > Nachrichten > Charité erhält Europas ersten Achtzeilen Computertomographen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78323/">Charité erhält Europas ersten Achtzeilen Computertomographen </a>