Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung: Ausschreibung für die Verleihung 2003

22.10.2001 - (idw) Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

Obwohl noch jung an Jahren, ist er schon zu einer festen Institution in der Bildungslandschaft geworden: der "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung". Seit 1997 wird er von einer unabhängigen Jury im Auftrag des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) regelmäßig alle zwei Jahre vergeben. Für die Verleihung 2003 hat die öffentliche Ausschreibung jetzt begonnen: Bildungseinrichtungen aller Art, aber auch andere Organisationen, Betriebe, Initiativen sind aufgefordert, sich bis 31. Juli 2002 zu bewerben.

Innovationspreise - auch im Bildungsbereich - gibt es einige; meist sind es Preise für bestimmte Sparten und Themenfelder. Der "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung" ist der einzige (und erste) Preis, der die Erwachsenen-/Weiterbildung insgesamt abdeckt. Indem er die gesamte Praxis der Weiterbildung im Blick hat, wird er zu einem Seismograph für neue Entwicklungen in diesem Feld. Grenzüberschreitend werden mit ihm integrative, neuartige und kreative Modelle und Ansätze für die Erwachsenen-/Weiterbildung ausgezeichnet.

Dafür sorgt nicht zuletzt auch die Arbeit der unabhängigen Jury: Renommierte Fachleute aus Wissenschaft und Praxis der Weiterbildung garantieren durch den intensiven Prozess der Entscheidungsfindung für die Qualität der preisgekrönten Modelle.

Mit der Auszeichnung ist den Preisträgerinnen und Preisträgern neben Geld- und Sachpreisen öffentliche Anerkennung sicher: Der "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung" wird in einer großen und öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung verliehen, ein Event, das in der Weiterbildungsszene hohe Resonanz findet und Treffpunkt für ein breites Fachpublikum ist.

Sie können den "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung" unterstützen - und damit auch den Stellenwert lebenslangen Lernens und innovativer Zugänge zur Erwachsenen-/Weiterbildung, indem Sie die unten stehende Ausschreibung in Ihrer Zeitschrift/Zeitung veröffentlichen bzw. in Ihrer Hörfunksendung bekannt geben.

Weitere Informationen zum "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung" finden Sie unter http://www.die-frankfurt.de/portrait/innovationspreis/

Information
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt/M.,
Angela Venth, Fon 069/95626-134, Fax 069/95626-174, E-Mail venth@die-frankfurt.de, URL

Das DIE gehört mit 77 anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. (WGL). Das Spektrum der Leibniz-Institute ist breit und reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften und Museen mit angeschlossener Forschungsabteilung. Die Institute arbeiten nachfrageorientiert und interdisziplinär. Sie sind von überregionaler Bedeutung, betreiben Vorhaben im gesamtstaatlichen Interesse und werden deshalb von Bund und Ländern gemeinsam gefördert. Näheres unter: http://www.wgl.de

AUSSCHREIBUNG
Preis für Innovation
in der Erwachsenenbildung 2003

Das DIE verleiht den "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung" als erste Auszeichnung dieser
Art seit 1997. Er wird nun zum vierten Mal ausgeschrieben.

Wofür wird der Preis vergeben?
Der Preis würdigt Innovationen in der gesamten Erwachsenen- und Weiterbildung - der beruflichen ebenso wie der politischen und der allgemeinen Bildung. Solche Innovationen sollen das lebenslange Lernen erleichtern helfen und die Zugänge zu Bildung erweitern. Die Preisverleihung möchte neuartige und vielversprechende Ansätze publik machen und für eine breite Öffentlichkeit zur Diskussion stellen.

Womit und wie können Sie sich bewerben?
Um es einfach zu sagen: wenn Sie eine zündende Idee präsentieren können und ein Projekt entwickelt haben, das dem Praxistest standhält. Innerhalb der Zielsetzungen des Preises kann sich Ihre innovative Lösung z. B. auf neuartige oder vernachlässigte Themen für die Bildung beziehen, sie kann Lehr-/Lernarrangements und die Mediennutzung betreffen, organisatorische und qualitative Verbesserungen in den Blick nehmen oder neue Adressatengruppen ansprechen. Möglicherweise setzt das Innovative Ihres Modells aber an einem ganz anderen Punkt an. Auch und gerade dann sollten Sie die Initiative ergreifen und die Bewerbungsunterlagen beim DIE anfordern.
Einsendeschluss ist der 31. Juli 2002.

Wer trifft die Entscheidung über den Preis?
Das DIE beruft eine unabhängige Jury. In ihr arbeiten Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen von Wissenschaft und Bildungspraxis. In einem intensiven Verfahren prüft die Jury den innovativen Gehalt der Bewerbungen, die Bedeutsamkeit des behandelten Problems und die Übertragbarkeit der Lösung. In der Regel werden mehrere Modelle für den Preis ausgewählt.

Der "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung" wird 2003 im Rahmen einer eigenen Veranstaltung und mit Beteiligung der Medien verliehen. Neben Geld- und Sachpreisen ist den Preisträgerinnen und Preisträgern Anerkennung durch die öffentlichkeitswirksame Verbreitung und eine Publikation zum Preis sicher.

Falls Sie Interesse haben oder noch Fragen offen sind, lassen Sie sich vom DIE beraten:

Deutsches Institut
für Erwachsenenbildung - DIE
Stichwort "Innovation"
Angela Venth
Hansaallee 150
60320 Frankfurt/Main
Tel.: 069/95626-134
Fax: 069/95626-174
e-mail: venth@die-frankfurt.de
uniprotokolle > Nachrichten > Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung: Ausschreibung für die Verleihung 2003

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78680/">Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung: Ausschreibung für die Verleihung 2003 </a>