Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Chilenisch-deutsche Kooperation für die angewandte Forschung in Umwelt- und Verfahrenstechnik

25.10.2001 - (idw) Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

"Fest der Forschung" in Mainz bietet den festlichen Rahmen zur Unterzeichnung eines Kooperationabkommens

Am 24. Oktober 2001 legen die Unidad de Desarrollo Tecnológico (UDT) aus der Region Bío Bío in Chile, vertreten durch den Direktor Dr. Alex Berg Gebert, und die Fraunhofer-Gesellschaft, München, vertreten durch Dr. jur. Dirk-Meints Polter, Mitglied des Vorstands, mit der Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens den offiziellen Grundstein für den Weg in die gemeinsame FuE-Zukunft.

Als Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und industrieller Praxis fungieren sie beide: die Unidad de Desarrollo Tecnológico UDT ("Einrichtung zur Entwicklung von Technologien"), auf chilenischer Seite das erste Institut dieser Art und die Fraunhofer-Gesellschaft als Mittlerin zwischen Forschung und Praxis mit ihren bundesweit 57 Instituten.

Diese gemeinsame Basis wollen die UDT und das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT nutzen, um die bilaterale Projektarbeit speziell in den Bereichen Umwelt- und Verfahrenstechnik auszubauen. Schirmherren der deutsch-chilenischen Kooperation sind auf chilenischer Seite der Ministerpräsident der Region Bío Bío, Jaime Toha, und auf nordrhein-westfälischer Seite der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW, Jörg Hennerkes.

Primärziel der Kooperation ist es, die technische und projektbezogene Zusammenarbeit bilateral anzubahnen, zu fördern und durchzuführen, um so das fachliche und finanzielle Fundament der gemeinsamen FuE-Zukunft zu legen.

Am 6. September 2001 unterzeichneten Prof. Sergio Lavanchy Merino, Rektor der Universidad de Concepción und Prof. Dr. Hans Fahlenkamp, Institutsleiter Fraunhofer UMSICHT, in der Residenz des Deutschen Botschafters zu Santiago de Chile das Kooperationsabkommen.

Einen dem Anlass gemäß nicht minder festlichen Rahmen bietet das "Fest der Forschung" in Mainz, in dessen Verlauf der Direktor der UDT, Dr. Alex Berg Gebert, und Dr. jur. Dirk-Meints Polter, Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft das Kooperationsabkommen gegenzeichnen.

Fotos der Unterzeichnung in Mainz stehen ab dem 25.Oktober 13:00 Uhr im Internet unter www.umsicht.fhg.de zum Download bereit.

Kontakt:
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Osterfelder Straße 3
D-46047 Oberhausen

Telefon : 02 08/85 98-0
Telefax: 02 08/85 98-2 90
E-Mail: info@umsicht.fhg.de
Internet: www.umsicht.fhg.de

Ansprechpartner:

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann
Pressereferentin
uniprotokolle > Nachrichten > Chilenisch-deutsche Kooperation für die angewandte Forschung in Umwelt- und Verfahrenstechnik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78879/">Chilenisch-deutsche Kooperation für die angewandte Forschung in Umwelt- und Verfahrenstechnik </a>