Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Symposium: Körper und Recht

30.10.2001 - (idw) Freie Universität Berlin

Anthropologische Dimensionen der Rechtsphilosophie vom 1. bis 4. November 2001 an der Freien Universität Berlin

Das Graduiertenkolleg "Körper-Inszenierungen" richtet in Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich "Kulturen des Performativen" und dem Interdisziplinären Zentrum für Historische Anthropologie das Symposion "Körper und Recht" mit dem Ziel aus, die Rechte des Körpers und die Körperkonzepte ver-schiedener Rechtssysteme zu erfassen. 28 Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlichster Disziplinen aus dem In- und Ausland stellen sich in einer wohl abgestimmten Reihe von Vorträgen den Anforderungen dieses hochbrisanten Themas: Vom interkulturellen und historischen Vergleich über aktuelle biopolitische Brennpunkte bis hin zu neuen rechtsphilosophischen Ansätzen führt das Spektrum noch über die Infragestellung des Verhältnisses von Recht, Philosophie und Anthropologie hinaus.

Im historischen und kulturellen Vergleich sollen die anthropologischen Prämissen der Rechtspraxis deutlich werden. Auf dieser Grundlage eruiert das Symposion die Möglichkeit einer Rechts-philosophie, die sich nicht von der Person oder von Interessenskonflikten, sondern vom Körper herleitet. Die Performativität des Rechts, und nicht nur der Strafe, bildet das zentrale Forschungsfeld des Symposions. Die Verfahren, in denen das Recht in Kraft tritt, sind an bestimmte Inszenierungsformen gekoppelt. Ohne körperliche Präsenz, Öffentlichkeit, agonale Rhetorik und Bildlichkeit fehlt das Moment der Unvorhersehbarkeit in der Souveränität des Rechts. Das Recht wäre sonst ein Fall für die Textwissenschaft. Mit der Inszenierung des Rechts verbunden ist die Frage nach einem legitimen Entscheidungsprozess, die das Verhältnis von Kollektivität, Repräsentation und Gesetzesautorität erneut ins Licht rückt.

Die Vorträge finden auf Deutsch, Englisch oder Französisch statt. Zur leichteren Verständigung werden sie vorher verteilt. Ad-hoc-Übersetzungen ergänzen dieses Angebot.

Ort der Veranstaltung: Freie Universität Berlin, Clubhaus, Goethestr. 49, 14163 Berlin, U-Bhf. Krumme Lanke, Linie 1

Konzeption, Organisation und Informationen: Ludger Schwarte und Christoph Wulf, Graduiertenkolleg "Körper-Inszenierungen", Grunewaldstr. 35, 12165 Berlin, Tel.: 030/838-50366, Fax: 838-50311, E-Mail: schwarte@zedat.fu-berlin.de und im Internet: http://www.fu-berlin.de/bodynet
uniprotokolle > Nachrichten > Symposium: Körper und Recht

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79070/">Symposium: Körper und Recht </a>