Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Viadrina lädt ein zum "Japantag"

30.10.2001 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Presseinformation
Nr. 143 vom 30. Oktober 2001

Viadrina lädt ein zum "Japantag" am 7. November
mit Vorträgen und einer Filmnacht

Gemeinsam mit der Japanischen Botschaft Berlin und JETRO - der Japan External Trade Organisation - lädt die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) am 7. November ab 15 Uhr zu einem Japan-Tag. Mit einer Vorlesung "Japans Wirtschaft heute" wird die Veranstaltung um 15 Uhr im Senatssaal der Universität, Große Scharrnstraße 59, eröffnet. Nach einer Begrüßung durch Uni-Vizepräsidenten Prof. Dr. Hermann Ribhegge, referiert der Generaldirektor von JETRO Berlin, Herr Shoji Isaki zu "Tendenzen der japanischen Wirtschaft und die Rolle von JETRO". Der Leiter des Büros der Nihon Keizai Shimbun Frankfurt/Main, Herr Yasu Ota, hält anschließend einen Vortrag in englischer Sprache zum Thema "Die Entwicklung des japanischen Finanzmarktes". "Investitionen japanischer Unternehmen in den neuen Bundesländern" ist Thema eines Vortrags von Herrn Hein von der Miyawaki Deutschland GmbH. Anschließend ist Gelegenheit zur Diskussion.

Ab 19 Uhr gibt es dann im Frankfurter UFA-Palast (Marieneck, Große Scharrnstr. 66) eine "Japanische Filmnacht" mit einer Einführung von Janine Hansen "Die Stellung von Manga und Anime innerhalb des japanischen Films". Um 19.20 Uhr wird dann Hayao Miyazakis Meisterwerk "Prinzessin Mononoke" laufen. Es ist der erfolgreichste japanische Zeichentrickfilm aller Zeiten, der in Japan selbst sogar "Titanic" toppte. Er erzählt die Geschichte von Prinzessin Mononoke, dem Wolfsmädchen San und dem jungen Krieger Ashitaka als großes Leinwandepos. Miyazaki thematisiert den Kampf zwischen Natur und Zivilisation und verbindet Poesie mit ökologischer Botschaft.

Ab 21.50 Uhr wird eine Horrorkomödie von Katsuhiro Otomo ausgestrahlt "World Appartment Horror". Es geht um unheimliche Dinge in einem besetzten Haus. Der Film beschreibt das Aufeinanderprallen kultureller Unterschiede zwischen Japanern und Angehörigen anderer asiatischer Nationen. Komik und Horror werden als Stilmittel eingesetzt.

Der Eintritt zum Filmabend kostet 10 DM. Interessenten sind herzlich eingeladen.
uniprotokolle > Nachrichten > Viadrina lädt ein zum "Japantag"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79073/">Viadrina lädt ein zum "Japantag" </a>