Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

"Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit" an der FU

02.11.2001 - (idw) Freie Universität Berlin

Lehrangebote im Wintersemester 2001/2002 - interdisziplinäres Zentrum geplant

Auch in diesem Wintersemester erscheint die Broschüre "Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit", in der alle an der Freien Universität zu diesem Themenschwerpunkt angebotenen Veranstaltungen aus verschiedenen Disziplinen zusammengefasst sind. Dazu gehören auch Exkurse in Wissenschaftsdisziplinen über den europäischen Rahmen hinaus.

Innerhalb des bekannten Diskurses finden z.B. in der Philosophie Veranstaltungen zur "Geschichte der Mystik im Mittelalter" statt, in denen u.a. Meister Eckhardt anhand ausgewählter Texte vorgestellt wird. Der Bereich Geschichte umfasst Vorlesungen über "Das Reich der Ottonen", "Das Königreich Jerusalem (1099 - 1291)" bis zum "Den Schwarzen Tod im 14. Jahrhundert". Auch die Rechtsgeschichte ist mit einem Kolloquium über "Spätmittelalterliche Quellen des mittel- und ostdeutschen Raumes als Editionsproblem" vertreten. Der kunstgeschichtliche Rahmen reicht von der "Spätgotischen Architektur" über das "Kunsthandwerk der Edo-Zeit (1603 - 1868)" bis zur "Kunst der Kolonialzeit in Mexiko und das Erbe der Malinche". Die lateinische Philologie betrachtet u.a. "Heilige oder Hexen? Schicksale auffälliger Frauen in Mittelalter und Frühneuzeit". Die Deutsche Philologie bietet neben Veranstaltungen zu Hartmann von der Aue und Grimmelshausen auch eine Vorlesung zu den Liebesromanen des 16. Jahrhunderts an. Interessierte können sich über den aktuellen Stand in der Niederländischen Philologie informieren oder sich in der Romanistik mit den "Normannen in Frankreich und Italien" auseinandersetzen, Einführungen ins Altspanische besuchen oder die Literatur der portugiesischen Entdeckungsreisen kennenlernen. In der Englischen Philologie kann man u.a. Vorlesungen über "Chaucer: The Canterbury Tales" hören.

Im Themenschwerpunkt Slavische Philologie werden u.a. "Byzanz, Skandinavien und die Kiever Rus" betrachtet. Die Judaistik untersucht z.B. die "Geschichte der Juden in der Neuzeit" oder auch Yehuda haLevi und Maimonides anhand ihrer Werke. In der Byzantinistik und Neogräzistik werden u.a. das "Byzantinische Kleinasien" neben "Hagia Sophia und Süleymaniye: Von der byzantinischen zur osmanischen Architektur" betrachtet. Die Bereiche Turkologie, Iranistik, Islamwissenschaft, Musik- und Theaterwissenschaft, Vergleichende Sprachwissenschaft und Indogermanistik so wie die Indische Philologie und Kunstgeschichte ergänzen das Spektrum durch fächerübergreifende Kurse.

Auf Empfehlung des Wissenschaftsrats entwickelt die Freie Universität derzeit den Plan zur Einrichtung eines Interdisziplinären Zentrums "Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit". Dieses Zentrum soll zunächst an der Freien Universität entstehen, für später ist eine Erweiterung auf den gesamten Raum Berlin-Brandenburg vorgesehen. Aufgabe des Zentrums wird u.a. sein, bestehende Aktivitäten in Forschung und Lehre zu koordinieren, zu vernetzen und weitere Initiativen (Einwerbung von Drittmitteln, Öffentlichkeitsarbeit, Kooperationen mit Schulen in der Region) anzustoßen.

Informationen: Prof. Dr. Ingrid Kasten FB Philosophie und Geisteswissenschaften Institut für Deutsche und Niederländische Philologie Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin Tel.: 030/838-56619 oder: 838-54013/Sekretariat, E-Mail: ingrid.kasten@germanistik.fu-berlin.de und im Internet: http://www.germanistik.fu-berlin.de/lehrangebote/.

uniprotokolle > Nachrichten > "Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit" an der FU

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79229/">"Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit" an der FU </a>