Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Euler-Vorlesung im Schlosstheater

07.11.2001 - (idw) Universität Potsdam

Euler-Vorlesung im Schlosstheater

Am 16. November 2001 findet im Schlosstheater des Neuen Palais die diesjährige "Euler-Vorlesung in Sanssouci" statt. Diese Mathematik-Vorlesung in festlichem Rahmen wird von Berliner und Potsdamer Mathematischen Instituten und der Berliner Mathematischen Gesellschaft gemeinsam getragen und jährlich durchgeführt. In diesem Jahr wird Prof. Wolfgang M. Schmidt von der Universität Boulder, Colorado die "Euler-Vorlesung" halten. Der weltberühmte Zahlentheoretiker referiert zum Thema "Diophantische Approximationen, Diophantische Gleichungen und linear rekurrente Folgen". Vor der Euler-Vorlesung findet der traditionelle historische Vortrag statt. Prof. Eberhard Knobloch von der Technischen Universität Berlin wird zum Thema "100 Jahre Mathematik in Berlin" sprechen.
Wolfgang M. Schmidt studierte Mathematik an der Universität Wien und promovierte dort 1955. Er pendelte einige Jahre zwischen Wien und den USA, bevor er 1964 eine ständige Professur an der University of Colorado annahm. Bis auf mehrere längere Aufenthalte in Princeton, in Cambridge sowie Wien lehrte er dann in Colorado. Das Hauptarbeitsgebiet von Wolfgang M. Schmidt ist die Zahlentheorie. Der Wissenschaftler hat für sein Wirken zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen erhalten, so 1972 den Cole Prize der American Mathematical Society. Schmidt ist Mitglied der American Academy of Arts and Sciences, der österreichischen und der polnischen Akademie der Wissenschaften und Ehrendoktor der Universitäten Paris, Ulm und Marburg.
Die Vorlesung im Schlosstheater ist nach Leonhard Euler (1707 bis 1783) benannt. Euler war mit der Berliner Mathematik besonders verbunden, unter anderem durch seine langjährige Tätigkeit als Direktor der Mathematischen Klasse der Berliner Akademie und am Hof Friedrichs des Großen in Potsdam.
Hinweis an die Redaktionen:
Zeit der Vorlesung: 16. November 2001, 14.00 Uhr
Ort der Veranstaltung: Schlosstheater des Neuen Palais im Potsdamer Park von Sanssouci
Für weitere Informationen stehen Ihnen Günther M. Ziegler aus dem Institut für Mathematik der Technischen Universität Berlin, Tel.: 030/314-25730, E-Mail: ziegler@math.tu-berlin.de und Dr. Reinhard Bölling aus dem Institut für Mathematik der Universität Potsdam, Tel.: 0331/977-1383, E-Mail: boelling@rz.uni-potsdam.de zur Verfügung.

uniprotokolle > Nachrichten > Euler-Vorlesung im Schlosstheater

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79442/">Euler-Vorlesung im Schlosstheater </a>