Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Entwicklungswerkstatt für Betriebsräte

12.11.2001 - (idw) Institut Arbeit und Technik

"Zwischen den Stühlen" - Wie lassen sich Konflikte und Stress besser bewältigen? - Workshop für Betriebs- und Personalräte am Institut Arbeit und Technik

"Zwischen den Stühlen" sitzen Betriebs- und Personalräte oft, wenn sie zwischen den Interessen der Beschäftigten und der Geschäftsführung vermitteln sollen. Entlassungen zustimmen, um den Standort zu sichern? Überstundenabbau durchsetzen, wenn den Leuten das Geld fehlt? Mit Konflikten besser umgehen und Stress-Belastungen bewusster bewältigen ist Ziel einer Entwicklungswerkstatt für Betriebs- und Personalräte am 21. November von 8.30 bis 16.30 Uhr am Institut Arbeit und Technik (IAT/Gelsenkirchen). Die Teilnehmer können Fragestellungen und kritische Situationen aus ihrem Arbeitsalltag mitbringen, an deren Lösung dann gemeinsam gearbeitet wird.

Das IAT organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit dem Dezernat für gesellschaftliche und weltkirchliche Aufgaben des Bistums Essen, dem Industrie- und Sozialpfarramt Gelsenkirchen und dem Institut für Kirche und Gesellschaft. Informationen und Anmeldung: Institut Arbeit und Technik, Dorothea Voss-Dahm, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen, Tel.: 0209/1707-284, Fax: 0209/1707-110. Der Teilnahmebeitrag beträgt 45 DM incl. Mittagessen und Kaffee.

Für weitere Fragen steht
Ihnen zur Verfügung:
Dorothea Voss-Dahm
Durchwahl: 0209/1707-284

Pressereferentin
Claudia Braczko

Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Tel.: +49-209/1707-176
Fax: +49-209/1707-110
E-Mail: braczko@iatge.de
WWW: http://iat-info.iatge.de
uniprotokolle > Nachrichten > Entwicklungswerkstatt für Betriebsräte

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79616/">Entwicklungswerkstatt für Betriebsräte </a>