Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Terry Eagleton als Hauptredner auf 4.Erlanger Graduiertenkonferenz zur Postmoderne vom 23.-25.11.

19.11.2001 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Zum vierten Mal findet von Freitag, 23. November, bis Sonntag, 25. November 2001, die internationale Erlanger Graduiertenkonferenz zur Postmoderne statt. Unter dem Titel "Postmoderne Praktiken: MedienSpuren - DiskursKörper - WarenZeichen" erwarten die Organisatoren - fünf Doktoranden und Studierende der Universität Erlangen-Nürnberg - rund 100 Beiträge. Den Hauptvortrag hält am Sonntag, 25. November, 14.00 Uhr, Prof. Dr. Terry Eagleton, Oxford University, zum Thema "Culturalism or Materialism" (Hörsaal C, Kochstr. 4, 91054 Erlangen).

Mit dem Vortrag von Eagleton, einem der weltweit bedeutendsten marxistischen Kulturkritiker, schließt die Konferenz an den Hauptvortrag von Fredric Jameson aus dem Vorjahr an. Eagleton wird Jamesons amerikanische Kritik am Spätkapitalismus und der Postmoderne um eine europäische Perspektive ergänzen.

In der dreitägigen Erlanger Konferenz wollen die Institute für Amerikanistik, Politische Wissenschaften und Soziologie der Friedrich-Alexander-Universität an die Debatte um Leistungen und Erkenntnisfortschritte der Postmoderne anknüpfen. Denn mittlerweile wächst neben der Kritik an der Moderne auch die Kritik an postmodernen Praktiken mit Fragen wie: Was hat die Postmoderne erreicht, was hat sie verhindert, was ignoriert?

Die Graduiertenkonferenz
Die internationale und interdisziplinäre Veranstaltung zur Postmoderne wurde erstmals 1998 von Studierenden und Doktoranden der Universität Erlangen-Nürnberg organisiert, um einen fachlichen Austausch zu ermöglichen und ein Netzwerk junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu knüpfen. Seitdem sind jedes Jahr Studierende, Doktoranden und Habilitanden der Geistes,- Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften aus aller Welt eingeladen, über unterschiedliche postmoderne Entwicklungen in Kultur, Medien, Gesellschaft und Politik zu diskutieren.

Tagungsort ist das Institut für Soziologie, Kochstraße 4, 91054 Erlangen, 5. Stock. Ausführliche Informationen sind unter www.gradnet.de erhältlich. Unterstützt wird die Tagung 2001 von der Universität Erlangen-Nürnberg und der Bayerischen Amerika Akademie.
uniprotokolle > Nachrichten > Terry Eagleton als Hauptredner auf 4.Erlanger Graduiertenkonferenz zur Postmoderne vom 23.-25.11.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79950/">Terry Eagleton als Hauptredner auf 4.Erlanger Graduiertenkonferenz zur Postmoderne vom 23.-25.11. </a>