Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Prorektorin Krause vom Amt entlastet

21.11.2001 - (idw) Fachhochschule Erfurt


Prof. Dr.-Ing. Gerlinde Krause An der Fachhochschule Erfurt hat die langjährige Prorektorin Prof. Dr.-Ing. Gerlinde Krause (Landschaftsarchitektur) aus gesundheitlichen Gründen den Rektor darum gebeten, von ihrem Amt entlastet zu werden.
Seit Juli 1997 war Professorin Krause als Prorektorin für Bau- und Haushaltsangelegenheiten mit hohem Engagement und Kompetenz für die FH tätig. In ihre Amtszeiten, nach der Erstwahl 1997 wurde sie 1999 und 2001 wieder gewählt, fielen wesentliche Eckpunkte des Ausbaus der FH-Liegenschaften in Erfurt. So hatte der vom Freistaat getätigte Erwerb der Häuser 1a und 1b der Altonaer Straße 25 den Campus der FH perfekt gemacht. Nach umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten gingen das Haus 4, die neue Hochschulbibliothek sowie die Häuser 5 und 3 am Campus in Betrieb. Der Standort Schlüterstraße 1, mit seiner Baufertigstellung 1903 das älteste Gebäude der FH, wurde teilsaniert und den technischen Anforderungen angepasst. Am Standort Leipziger Straße 77 entstand eine der modernsten Versuchsgewächshausanlagen. Für den weiteren Ausbau des Campus Altonaer Straße wurden die Weichen für den Neubau einer dringend benötigten Laborhalle und eines Laborgebäudes gestellt.
Rektor Prof. Dr. Wolf Wagner dankte seiner Kollegin für die "aufopferungsvolle, hochkompetente und präzise Arbeit". Professorin Krause wird trotz Erkrankung ihre Aufgaben in der Lehre als Expertin für Stadtplanung weiter wahrnehmen. Die Frage ihrer Nachfolge als Prorektorin wird das Konzil der FH auf Vorschlag des Rektors voraussichtlich im Januar klären.

uniprotokolle > Nachrichten > Prorektorin Krause vom Amt entlastet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80061/">Prorektorin Krause vom Amt entlastet </a>