Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Security Management für Unternehmen

22.11.2001 - (idw) Universität Lüneburg

Die Universität Lüneburg bietet vom Januar 2002 eine Seminarreihe zum Themenfeld Security Management für Unternehmen an. Anmeldungen sind bis zum 10. Dezember möglich.

43/01 22. November 2001


Security Management für Unternehmen

Jedem Unternehmen sollte klar sein, welche negativen wettbewerblichen Auswirkungen mangelndes Sicherheitsbewusstsein hat. Seien es wirtschaftliche Schäden durch Plagiate, Datendiebstahl oder auch Korruption. Die jüngsten Ereignisse im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das World Trade Center in New York zeigen, dass auch der Aspekt Terrorismus in den Focus der Unternehmen treten muss.
In den meisten Fällen wird erst reagiert, wenn der Schaden eingetreten ist. Prävention wird als Arbeitserschwernis angesehen, Informationsdefizite bezüglich der Kosten von Prävention sind ein weiteres Hemmnis, die Aufmerksamkeit auf den Aspekt Sicherheit zu lenken.

Vor dem Hintergrund des Präventionsansatzes wird vom Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Lüneburg ab Januar 2002 eine Seminarreihe angeboten. Als Referenten konnten der Präsident der Universität Lüneburg, Vertreter der Bezirksregierung Lüneburg, Arthur Anderson (Technology Risk Consulting) und KPMG (Financial Advisory Services) gewonnen werden.

Die Seminare finden samstags in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr im Hörsaal 5 der Universität Lüneburg statt, die Gebühr je Seminar beträgt 200,- DM pro Person. Anmeldeschluss für alle Termine ist der 10.12.2001.

Die Themen:
* Lagebild zur Wirtschaftsspionage - Entscheidungsnotwendigkeiten und Instrumente der Unternehmen zum Schutz vor Wirtschaftsspionage
* Workshop "Wirtschaftskriminalität in Unternehmen"
* Workshop "Erfolgreiche Umsetzung von IT-Projekten mit Projekt Risk Management"
* Möglichkeiten und Grenzen der Kooperation von Polizei, Justiz, Verfassungsschutz und Wirtschaft bei der Kriminalprävention und bei der Entwicklung eines gemeinsamen Bildungskonzeptes
* Notwendigkeit der Kooperation von Polizei und Wirtschaft im zusammenwachsenden Europa - eine Bestandsaufnahme mit Workshop zu konkreten Formen von Kooperation und Prävention

Anfragen und Anmeldung
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
Prof. Dr. Wilma Merkel (Leiterin), Bettina Scheller (Verwaltung)
Scharnhorststr. 1, 21335 Lüneburg
Tel.: 04131-78-1280 (10-12 Uhr), Fax: 04131-78-1282
Email: zww@uni-lueneburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Security Management für Unternehmen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80116/">Security Management für Unternehmen </a>