Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Der Fortschritt ist laut DeutschlandRadio eine Schnecke - Lehrer lernen lehren

23.11.2001 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

DeutschlandRadio Berlin sendet am 25. November 2001, 15.05 Uhr, über das Greifswalder Y-Modell, den neuen Weg der deutschen Lehrerausbildung

DeutschlandRadio Berlin hat sich am Wochenende viel für Greifswald vorgenommen. In einer Stunde viel zur Greifswalder Universität! "ZeitFragen" heißt diesmal "Der Fortschritt ist eine Schnecke. Lehrer lernen lehren".

Wie lernen Lehrer lehren? Langsam, könnte man aus dem Beitrag "Der Fortschritt ist eine Schnecke" von Barbara Leitner ableiten. In Stufen und zielorientiert, lautet die Greifswalder Antwort. Sie wird in dem Beitrag vom Prodekan der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Matthias Schneider, vertreten. Er meldet sich mit dem "Greifswalder Y-Modell", dem neuen Weg zur Lehrerbildung, zu Wort. Außerdem beschreibt Dr. Margitta Kuty vom Anglistik/Amerikanistik-Institut die neuen Rollen künftiger Lehrer und wie Greifswalder Studenten in der Fachdidaktik darauf vorbereitet werden.

Schalten Sie ein und hören Sie hin: am Sonntag, 25. November 2001, um 15.05 Uhr.

In Greifswald stehen folgende Sender zur Auswahl: Frequenz 101.4 MHz (Garz/Rügen) oder 96.7 MHz (Marlow, unter Umständen mit schlechterem Empfang).
uniprotokolle > Nachrichten > Der Fortschritt ist laut DeutschlandRadio eine Schnecke - Lehrer lernen lehren

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80196/">Der Fortschritt ist laut DeutschlandRadio eine Schnecke - Lehrer lernen lehren </a>